Eine Lehre auf der Gemeinde Reinach? Klar!

Die Gemeinde Reinach bildet junge Leute in verschiedenen Berufen aus. Von der kaufmännischen Ausbildung über Betriebsunterhalt Fachrichtung Hausdienst bis hin zur Informatik.

Fit für die Zukunft: Wer in der Gemeinde Reinach eine Ausbildung macht, wird sorgfältig betreut.
Fit für die Zukunft: Wer in der Gemeinde Reinach eine Ausbildung macht, wird sorgfältig betreut.

Klicke auf den Beruf, der dich interessiert, und erfahre mehr darüber.

Kauffrau/-mann EFZ (Branche Öffentliche Verwaltung)

Die Gemeinde Reinach bietet für das Lehrjahr 2023 zwei Lehrstellen als Kauffrau/-mann Öffentliche Verwaltung an. Einen Einblick und generelle Informationen zur Ausbildung in einer öffentliche Verwaltung findest du im Film zur kaufmännischen Lehre in der öffentlichen Verwaltung.
Die dreijährige kaufmännische Lehre bei der Gemeinde Reinach ist vielseitig und abwechslungsreich. Die Gemeinde Reinach nimmt verschiedene Anliegen und Bedürfnisse der Reinacher Bevölkerung entgegen, für die unterschiedlichen Organisationseinheiten zuständig sind. Du lernst verschiedene Abteilungen der Gemeinde kennen und wirst tatkräftig mitarbeiten. Während deiner Ausbildungszeit bereiten wir dich optimal auf das spätere Berufsleben vor. Neben der Berufsfachschule (KV Basel) besuchst du zusätzlich den überbetrieblichen Kurs, welcher deine Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen stärkt. Je nach Einsatzplan durchlaufen die KV-Lernenden folgende Abteilungen:

  • Stadtbüro (Telefonzentrale, Einwohnerkontrolle)
  • Personaldienst
  • Steuern
  • Finanzen und Rechnungswesen
  • Kommunikation
  • Sekretariat Soziales & Gesundheit
  • Interne Dienste (Gemeinderatssekretariat, Einwohnerratssekretariat, Rechtsdienst)
  • Schuladministration

Welche Voraussetzungen solltest du für eine kaufmännische Ausbildung mitbringen?

  • Abgeschlossene obligatorische Schulausbildung Sekundarstufe E (Mindestnote 4.5 in den Hauptfächern)
  • Du bist kommunikations- und kontaktfreudig und hast kundenorientierte Umgangsformen
  • Du hast Freude am Umgang mit dem Computer und kannst das 10-Fingersystem
  • Du bist ein Organisationstalent und hast Ausdauer und Verantwortungsbewusstsein
  • Du hast Interesse an Politik und Gesellschaft
  • Du bist bereit, in verschiedenen Teams und Abteilungen zu arbeiten

Was bieten wir dir als Lehrbetrieb an?

  • Ein motiviertes und engagiertes Team und die Möglichkeit, deinen Berufswunsch in einem interessanten Umfeld zu verwirklichen
  • Ein vielfältiges Ausbildungsprogramm
  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten in verschiedenen Abteilungen
  • Regelmässiger Austausch mit den anderen Lernenden
  • 28 Tage Ferien pro Lehrjahr, Lohn nach KV Empfehlungen inkl. 13. Monatslohn, Kostenbeteiligung am Laptop und weitere attraktive Anstellungsbedingungen.

Wie qualifizierst du dich für eine KV-Lehrstelle?

Interessierst du dich für eine KV-Lehrstelle? So überzeuge uns von deiner Motivation mit Begründung, warum du die Gemeinde Reinach als Ausbildungsbetrieb und du diesen Beruf wählst. Im Bewerbungsdossier enthalten sind folgende Dokumente: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Zeugnisse der Sekundarstufe, falls vorhanden Auswertung Multicheck, «Check S2 und S3» und allfällige vorhandene Schnupperlehrberichte. Bewerben kannst du dich ganz einfach über unser Bewerbungsformular.

Wir haben dich zu einer Schnupperlehre eingeladen. Was erwartet dich?

Während zwei bis drei Tagen erhältst du einen Einblick in einige der Ausbildungsabteilungen und kannst bereits erste kaufmännische Arbeiten erledigen. Auch hast du Gelegenheit, einige unserer Lernenden kennenzulernen und ihnen Fragen zur Ausbildung und zum Lehrbetrieb zu stellen. Danach sind wir gespannt, wie es dir gefallen hat und ob du nach wie vor Interesse an einer Lehre bei uns hast. Wenn dies der Fall ist und du uns von dir überzeugen konntest, freuen wir uns, dir zeitnah eine positive Rückmeldung zu geben.

Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Hausdienst)

Die Gemeinde Reinach bietet für das Lehrjahr 2023 eine Lehrstelle als Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Hausdienst) an.
Die Lernenden sind jeweils ein halbes Semester an folgenden Standorten: im Gemeindehaus, im Werkhof und in unseren diversen Schulanlagen. Die Ausbildung beinhaltet das Warten und Reinigen von Gebäuden und Aussenanlagen, die Überwachung der Haustechnik, das Ausführen von Reparaturen, Reinigung von Brunnen, das Beheben baulicher Schäden, das Pflegen von Grünanlagen, das Warten von Maschinen sowie die Auseinandersetzung mit der Entsorgung. Weiter werden Kenntnisse über die Wasserversorgung, Kanalisation und Hydranten vermittelt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Freude an praktischer und handwerklicher Tätigkeit
  • Gute Leistungen in der Sekundarschule E oder A (sehr gute Noten)
  • Technisches Verständnis
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Flair für verschiedene Geräte und Maschinen
  • Multicheck für die Ausbildungsrichtung Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt EFZ

Was bieten wir dir als Lehrbetrieb an?

  • Möglichkeit zur Ausbildung als Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt EFZ (Schwerpunkt Hausdienst)
  • Spannende und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedenen Bereichen
  • Gut ausgebildete und motivierte Praxisbildner/innen und Ausbildungsverantwortliche
  • Regelmässiger Austausch mit den anderen Lernenden

Wie qualifizierst du dich für eine Lehrstelle?

Interessierst du dich für eine Lehrstelle als Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt EFZ (Schwerpunkt Hausdienst) mit Ausbildungsbeginn im August 2023? So nehmen wir deine Bewerbung gerne entgegen. Im Bewerbungsdossier enthalten sind folgende Dokumente: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Zeugnisse der Sekundarstufe, Auswertung Multicheck, falls vorhanden «Check S2 und S3» und allfällige vorhandene Schnupperlehrberichte. Bewerben kannst du dich ganz einfach über unser Bewerbungsformular.

Wir haben dich zu einer Schnupperlehre eingeladen. Was erwartet dich?

Während einer Woche erhältst du einen Einblick in einige der Ausbildungsabteilungen und kannst bereits erste praktische Arbeiten erledigen. Auch hast du Gelegenheit einige unserer Lernenden kennenzulernen und ihnen Fragen zur Ausbildung und zum Lehrbetrieb zu stellen. Danach sind wir gespannt, wie es dir gefallen hat und ob du nach wie vor Interesse an einer Lehre bei uns hast. Wenn dies der Fall ist und du uns von dir überzeugen konntest, freuen wir uns dir zeitnah eine positive Rückmeldung zu geben.

Informatiker/in EFZ (Fachrichtung Betriebsinformatik)

Die Gemeinde Reinach bietet für das Lehrjahr 2023 eine Lehrstelle als Informatiker/in EFZ (Fachrichtung Betriebsinformatik) an.
Die Lernenden integrieren, testen, betreiben und unterhalten viele verschiedenen Informatikkomponenten und unterstützen die Mitarbeitenden bei Informatikproblemen, entweder direkt am Arbeitsplatz oder telefonisch. Als angehender Betriebsinformatiker oder als angehende Betriebsinformatikerin kommst du während der vierjährigen Ausbildung mit vielen Systemen und Mitarbeitenden in Kontakt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Interesse an verschiedenen Aufgaben im Bereich Informatik
  • Gute Leistungen in der Sekundarschule P, Niveau E mit sehr guten Noten in MINT-Fächern
  • Ausgeprägtes logisch-abstraktes Denkvermögen
  • Geduld und Ausdauer, Zielstrebigkeit
  • Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe und Merkfähigkeit
  • Hohe Eigenmotivation und Interesse, sich Aufgaben und Ziele zu setzen und diese zu erarbeiten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch

Was bieten wir dir als Lehrbetrieb an?

  • Möglichkeit zur Ausbildung als Betriebsinformatiker EFZ
  • Spannende und abwechslungsreiche Ausbildung in verschiedenen Informatikbereichen
  • Gut ausgebildete und motivierte Praxisbildner/innen und Ausbildungsverantwortliche
  • Regelmässiger Austausch mit den anderen Lernenden der Gemeinde

Wie qualifizierst du dich für eine Lehrstelle?

Interessierst du dich für eine Lehrstelle als Betriebsinformatiker/in EFZ mit Ausbildungsbeginn im August 2023, so nehmen wir deine Bewerbung gerne entgegen. Im Bewerbungsdossier enthalten sind folgende Dokumente: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Zeugnisse der Sekundarstufe, Auswertung Multicheck ICT, falls vorhanden «Check S2 und S3» und allfällige vorhandene Schnupperlehrberichte. Bewerben kannst du dich ganz einfach über unser Bewerbungsformular.

Wir haben dich zu einer Schnupperlehre eingeladen. Was erwartet dich?

Während zwei oder drei Tagen erhältst du einen Einblick in unsere Informatikabteilung und kannst bereits erste praktische Arbeiten erledigen. Auch hast du Gelegenheit, einige unserer Mitarbeitenden kennenzulernen und ihnen Fragen zur Ausbildung und zum Lehrbetrieb zu stellen. Danach sind wir gespannt, wie es dir gefallen hat und ob du nach wie vor Interesse an einer Lehre bei uns hast. Wenn dies der Fall ist und du uns von dir überzeugen konntest, freuen wir uns, dir zeitnah eine positive Rückmeldung zu geben.

 
 
 

Bei Fragen zu den offenen Stellen wende dich bitte an:

Oser Nadja
Position: Leiterin Personaldienst / HR-Verantwortliche
E-Mail
Telefon: 061 511 63 08

Film zur Lehre
 

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Social Media

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8-11.30 Uhr
Fr 8-14 Uhr durchgehend
Vereinbaren Sie gerne ausserhalb der Öffnungszeiten einen Termin.

Öffnungszeiten Telefonzentrale
Mo-Do 8-12 Uhr / 13.30-17 Uhr
Freitag 8-12 Uhr / 13.30-16 Uhr

Fachabteilungen
Termine nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.