Ukrainische Flüchtlinge in Reinach

29.03.2022

In Reinach treffen täglich Flüchtlinge aus der Ukraine ein. Die Primarstufe bietet seit dem 21. März eine Klasse speziell für die geflüchteten Kinder an. Die Bevölkerung in Reinach unterstützt die Flüchtlinge mit Unterkünften und Spenden.


Die Flüchtlinge aus der Ukraine, zu 95% Frauen und Kinder, werden direkt vom Bundesasylzentrum zugewiesen. Sie wohnen in Gastfamilien oder Privatwohnungen. Der Asylbereich Reinach unterstützt die Frauen und Kinder, die in Reinach ankommen, massgeblich und ist ihre erste Anlaufstelle. Täglich treffen neue Menschen hier ein. Ihre Verfassung ist sehr verschieden, je nach Situation ihrer Angehörigen in der Ukraine. Wer Ehepartner, Kinder oder Verwandte im Kriegsgebiet hat, ist psychisch oft sehr belastet. Aber auch die Sorge um das Land allgemein, die Erfahrungen des ständigen Alarms und des Lärms der Geschütze hat Spuren hinterlassen. Die Personen haben Alpträume, Panikattacken, Blutdruckprobleme, Herzrasen und so weiter. Nebst den zahlreichen Frauen und Kindern kommen auch Männer nach Reinach. Es sind Betagte, Dienstuntaugliche oder Familienväter mit mindestens drei Kindern, die ihre Familie alleine ernähren müssen. Sie sind vom obligatorischen Militärdienst in der Ukraine befreit.

Der Asylbereich Reinach ist die erste Anlaufstelle
Der Asylbereich der Gemeinde Reinach unterstützt die Geflüchteten bei der Anmeldung für die Krankenkasse, bei der Vermittlung von medizinischer Hilfe, bei der Schulanmeldung der Kinder. Sie erhalten auch Sozialhilfeunterstützung. Zudem vermittelt die Gemeinde Reinach zwischen den grosszügigen Hilfsangeboten, die von Seiten Bevölkerung vorhanden sind, und den Bedürfnissen der Geflüchteten.
Die ukrainischen Geflüchteten haben Schutzstatus S und alle damit verbundenen Rechte können nur zugeteilt werden, wenn sie angemeldet werden. Der Ausweis S ist auf ein Jahr befristet und verlängerbar. Damit können die Personen beispielsweise arbeiten und reisen.

Kinder gehen bereits in Reinach zur Schule
Die Primarstufe Reinach führt seit Montag, 21. März 2022 eine zweite Fremdsprachenklasse. Diese wird von 15 ukrainischen Flüchtlingskindern im Primarschulalter (7–12 Jahre) besucht. Weitere Kinder, die allenfalls in Reinach ankommen, werden in die zusätzliche Fremdsprachenklasse aufgenommen, die die Sekundarschule nun bilden wird. Zwei Kinder im Kindergartenalter sind mit entsprechender sprachlicher Unterstützung in die Quartierkindergarten eingeschult worden.

Ziel ist es, den Kindern einen normalen, strukturierten Schulalltag in einem sicheren Umfeld zu bieten – die rasche sprachliche Integration in eine Regelklasse steht dabei im Zentrum. In der Fremdsprachenklasse werden sie im Moment von drei in Mehrsprachendidaktik erfahrenen Lehrpersonen unterrichtet; zwei der Lehrpersonen arbeiteten bereits zuvor in Reinach. Die dritte Lehrperson konnte durch einen glücklichen Zufall verpflichtet werden. Zudem konnten zwei ausgebildete ukrainische Lehrerinnen engagiert werden, die nebst Ukrainisch auch Deutsch und Englisch sprechen. Dies fungieren einerseits als Kultur- und Sprachvermittlerinnen, andererseits garantieren sie an einem Vormittag pro Woche den Unterricht auf Ukrainisch.

Im Jugendhaus Palais noir und im Jugendcafi Paradiso sind die Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen und es könnten auch Räumlichkeiten für den Unterricht oder einen Mittagstisch angeboten werden.

In Reinach hat sich bereits von privater Seite die «Begleitgruppe Ukraine» gebildet, die Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine koordiniert. Die Gruppe besteht aus Freiwilligen, VertreterInnen der beiden Kirchgemeinden und dem Bereich Asyl in Reinach.

Weitere aktuelle Infos finden Sie auf der Website der Gemeinde Reinach.


Reinach bietet seine Hilfe an, wo immer es geht.
Reinach bietet seine Hilfe an, wo immer es geht.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend
Termine nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Öffnungszeiten Telefonzentrale
Mo-Do 8-12 Uhr / 13.30-17 Uhr
Freitag 8-12 Uhr / 13.30-16 Uhr

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.