Zivilcourage zeigen!

15.12.2020

Das Projekt «Reinach redet» lanciert eine Kampagne zum Thema Zivilcourage und greift dabei Aussagen auf, auf die man im Alltag leider noch viel zu oft stösst.

Ab dem 17. Dezember 2020 hängen die Plakate mit den vier provokanten Aussagen in ganz Reinach verteilt: «Für eine Frau machst du das ganz gut!», «kaputt… egal!», «schreie bei den Nachbarn… dreh den Sound lauter!» und «immer diese Ausländer!». Die Plakate gehören zur Zivilcourage-Kampagne des Projekts «Reinach redet», das aktuelle jugend- und gesellschaftsrelevante Themen aufgreift. Nebst der Gemeinde engagieren sich verschiedene weitere Akteure und Akteurinnen am Projekt.

Was sollen diese Aussagen?
Provokant auf Plakaten – Normalität im Alltag. Hinter den grell gestalteten Plakaten, auf denen jeweils nur eine Aussage geschrieben steht und ein QR-Code abgebildet ist, stecken Themen oder Situationen, die jede und jeder kennt und die uns alle etwas angehen. Es geht um Sprüche, die sexistisch oder rassistisch sind, um Situationen, die häusliche Gewalt oder die die heutige Wegwerfgesellschaft aufzeigen. Solche Situationen, in denen jemand Opfer von Gewalt, Ausgrenzung, Mobbing oder Vandalismus wird, spielen sich vorwiegend im Alltag ab. Doch vor allem in der Öffentlichkeit ist die Hemmschwelle hoch, sich für andere Menschen einzusetzen und couragiert zu handeln. Und genau hier möchte die Kampagne ansetzen: Die Bevölkerung soll direkt involviert werden, indem sie über eine Online-Umfrage ihre persönliche Meinung zu den Aussagen abgeben kann. Gleichzeitig möchte man die Bevölkerung sensibilisieren, hinzuschauen und zu reagieren, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen.

Mitreden und einmischen!
Wenn auch Sie mitreden und Ihre Meinung zu einem oder mehreren Plakaten abgeben möchten, dann scannen Sie entweder den QR-Code auf den Plakaten oder gehen Sie direkt auf die Seite www.reinach-bl.ch/reinach-redet. Dort können Sie zu allen Plakaten einen kurzen Fragebogen ausfüllen. Die Teilnahme ist anonym. Im April 2021 schliesst «Reinach redet» die Kampagne zum Thema Zivilcourage mit einer Veranstaltung ab, die vom Soziologen Ueli Mäder moderiert wird.

Was bedeutet Zivilcourage?
Übersetzt man Zivilcourage wörtlich, bedeutet es so viel wie «Bürgermut». Dabei ist nicht der heldenhafte und gefährliche Mut gemeint, sondern der Mut, nicht wegzusehen, nicht wegzuhören, nicht wegzugehen. Jeder Mensch kann bereits mit kleinen Handlungen helfen. Aber auf keinen Fall sollte man sich selbst in Gefahr bringen! Mit zivilcouragiertem Handeln werden demokratische und gesellschaftliche Werte vertreten, wie beispielsweise die körperliche Unversehrtheit, das Recht auf Gleichheit oder auf Freiheit.

Weiterführende Informationen zum Thema Zivilcourage und zur Veranstaltung, die voraussichtlich im April 2021 stattfinden wird, erhalten Sie auf der Webseite www.reinach-bl.ch/reinach-redet.

Reinach redet

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.