Bau der Trinkwasserleitung im Birstal ist im Plan: Velowege Ende August wieder durchgehend befahrbar

07.08.2018

Nach einem Jahr Bauzeit an der Trinkwasser-Transitleitung im Birstal kann eine erste Bilanz gezogen werden: Das Grossprojekt, das rund 15 Millionen Franken kostet, verläuft plangemäss. Abschliessende Instandsetzungsarbeiten an Wegen und Natur werden derzeit ausgeführt. Ende August werden alle Velowege wieder befahrbar sein.

Bis jetzt wurden 90 % der gesamten Transitleitung, das sind mehr als 5'100 Meter Röhren, verlegt. Bei der Unterquerung der Birs, der SBB-Strecke und der A18 setzten die Bauunter-nehmen technisch anspruchsvolle Bohrverfahren ein. Auch die Arbeiten im neuen Pumpwerk Widenhof in Arlesheim laufen nach Plan.

Bald wieder freie Fahrt für Velos
Ende August 2018 werden alle betroffenen Velowege wieder durchgehend befahrbar sein. Bereits zum Schulbeginn sind weite Teile zwischen Muttenz und Bahnhof Münchenstein umleitungs- und hindernisfrei befahrbar. Eine kurze Umfahrung unmittelbar beim Pumpwerk Widenhof in Arlesheim bleibt bis Abschluss der Arbeiten Ende Jahr signalisiert. Die Wasserwerke bedanken sich bei allen betroffenen Velofahrerinnen und Velofahrern für Ihre Geduld und die Bereitschaft, bei den Umleitungen zusätzliche Kilometer zurückzulegen.

Desinfektion vor Inbetriebnahme
Ende September 2018 werden alle Leitungsarbeiten wie auch die Instandstellung der beanspruchten Flächen abgeschlossen sein. Nach ersten Druckproben werden die Leitungen gereinigt und desinfiziert. Ab dem 1. Januar 2019 kann die Anlage den Regelbetrieb aufnehmen. Und im Frühling 2019 wird die Transitleitung dann feierlich eröffnet, und die interessierte Bevölkerung kann das neue Pumpwerk besichtigen.

Die Transitleitung ist total 5,6 km lang und auf maximal 25 000 Kubikmeter Trinkwasser pro Tag ausgelegt. Bauherrin ist das Wasserwerk Reinach und Umgebung, das die Gemeinden Biel-Benken, Bottmingen, Ettingen, Oberwil, Reinach und Therwil mit Trinkwasser versorgt. Der Bau dieser neuen Leitung ist notwendig, um die Trinkwasserversorgung im Birstal auch bei Krisensituationen sicherzustellen.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:

Rainer Prüss, Gesamtprojektleiter
Holinger AG, Liestal
079 502 83 42, rainer.pruess@holinger.com

Peter Leuthardt, Werkleiter
Wasserwerk Reinach und Umgebung
061 716 43 60, peter.leuthardt@reinach-bl.ch

Weitere Informationen zum Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie zur Transitleitung Birstal finden Sie unter www.wwr.ch.

Installationsarbeiten im neuen Pumpwerk Widenhof in Arlesheim (Foto: Patrick Albrigo)
Installationsarbeiten im neuen Pumpwerk Widenhof in Arlesheim (Foto: Patrick Albrigo)

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.