Littering-Kampagne soll Bevölkerung sensibilisieren

18.09.2018

Die Gemeinde Reinach gibt Littering ein Gesicht. Nach dem Start der Plakatkampagne vor zwei Jahren wird die Aktion um ein Gesicht erweitert: das von PE-Getränkeflaschen.

Littering hat Folgen für die Umwelt, verschwendet Ressourcen, vergiftet Mensch und Tier und schadet dem Klima. Und die Beseitigung von achtlos weggeworfenem Abfall kostet in der Schweiz jährlich 200 Mio. Franken. 2016 hatte die Gemeinde Reinach daher eine Plakatkampagne mit einer PET-Flasche, einer Aludose und einem Zigarettenstummel gestartet, die durch Gesichter zum Leben erweckt wurden. Nun wird die Kampagne durch das Gesicht auf einer PE-Getränkeflasche ergänzt. Denn auch durch die Wiederverwertung dieses Materials werden Ressourcen und CO2 eingespart. Verschiedene Detailhändler nehmen die Plastikflaschen zurück und übergeben sie der Wiederverwertung. Die Plakate sollen der Reinacher Bevölkerung das Thema in Erinnerung rufen.

Littering hat Folgen für die Umwelt
Eine weggeworfene Kunststoff-Flasche braucht 1000 Jahre, bis sie zu Mikroplastik zerfällt – und sie schadet auch dann noch der Umwelt. Tiere fressen die weggeworfenen Kunststoffabfälle – mit fatalen Folgen für deren Gesundheit. Auch achtlos auf den Boden geworfene Zigarettenstummel vergiften die Umwelt. Sie stellen für Kinder und Tiere eine direkte Gefahr dar und das enthaltene Nikotin, Arsen und weitere Giftstoffe können in den Boden und somit auch ins Wasser gelangen. Ein einziger Zigarettenstummel beispielsweise vergiftet 40 Liter Wasser und kann so Fische töten.

Wertvolle Rohstoffe wiedergewinnen
Aluminium kann mehrfach wiederverwertet werden und spart so 95% Energie gegenüber der Neuherstellung des Leichtmetalls. Jede Alu-Dose, die nicht recycelt wird, vergeudet somit Energie und Rohstoffe. Auch PE-Getränkeflaschen, die wiederverwertet werden, sparen Ressourcen und CO2 und leisten somit einen wertvollen Beitrag an die Umwelt. Die Gemeinde Reinach ruft die gesamte Bevölkerung auf, sorgsam mit der Umwelt und den Rohstoffen umzugehen, den Abfall nicht auf den Boden oder in die Rabatten zu werfen und sämtliche Wertstoffe der Wiederverwertung zu übergeben.

Die Plakatkampagne erinnert an die Schäden von Littering.
Die Plakatkampagne erinnert an die Schäden von Littering.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.