Amtliche Mitteilungen der KW 01/2022

04.01.2022

Die Hauptthemen dieser Woche: das revidierte Beitragsreglement, Einschränkungen im Stadtbüro und Birsstadt-TV mit der Neujahrs-Grussbotschaft des Gemeinderats.

AUS DEM GEMEINDERAT

Ersatzwahl in den Schulrat vom 15. Mai 2022
Frau Melanie Thönen, SP, hat ihren Rücktritt aus dem Schulrat erklärt. Der Gemeinderat hat die Ersatzwahl eines Mitglieds in den Schulrat für den Rest der Amtsperiode bis 31. Juli 2024 auf den 15. Mai 2022 angesetzt. Die Wahl des Schulrats erfolgt nach dem Mehrheitswahlverfahren (Majorz). Stille Wahl ist bei Ersatzwahlen möglich. Wahlvorschläge können bis Montag, 28. März 2022, 17 Uhr im Stadtbüro des Gemeindehauses Reinach eingereicht werden. Wählbar sind alle Stimmberechtigten der Gemeinde Reinach. Wahlvorschlagsformulare können bei der Gemeinde Reinach angefordert oder auf der Website des Kantons Baselland heruntergeladen werden.

Revidiertes Beitragsreglement
Am 27. September 2021 hat der Einwohnerrat die Revision des Beitragsreglements beschlossen. Nachdem zwischenzeitlich die kantonale Genehmigung für die Revision eingegangen ist, hat der Gemeinderat die revidierten Bestimmungen per 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Schalter im Stadtbüro eingeschränkt nutzbar
Ab 2022 ist das Stadtbüro nur noch mit einer Person vor Ort besetzt. Das hat zur Folge, dass nur noch ein Schalter offen ist. Die Gemeinde Reinach bittet daher die Bevölkerung, ihre Geschäfte, so weit möglich und sinnvoll, digital via Website oder telefonisch zu erledigen. Vor Ort kann es durch die Einschränkung zeitweise zu längeren Wartezeiten kommen. Weiterhin möglich ist es, einen Nachmittagstermin zu vereinbaren.

Neue Rechnungsstellung für die Benutzung der Gemeinschaftsantennenanlage (GGA)
Bis anhin wurde die Gebührenrechnung für die Benutzung der GGA jährlich im März von der Gemeinde Reinach ausgestellt. Seit Januar 2021 ist die ImproWare AG als neuer Provider für das Signal (TV, Telefonie, Internet etc.) in Reinach zuständig. Diese wird nun per 2022 die Rechnungsstellung übernehmen. Bei Fragen zur zukünftigen Rechnungsstellung kann die ImproWare AG unter 061 826 93 00 oder per E-Mail an info@imp.ch kontaktiert werden.

Schon gewusst?
Weihnachtsbäume richtig entsorgen
Die Weihnachtsbäume können in Reinach gratis der Grünabfuhr oder der regulären Kehrichtabfuhr mitgegeben werden. Bitte achten Sie darauf, sämtliche Kugeln und Lametta etc. vom Baum vorher zu entfernen.

Abfuhrdaten
Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde, auf www.reinach-bl.ch sowie auf der App der Gemeinde als Push-Abo.

Anlässe in Reinach
Alle Anlässe in Reinach finden Sie jeweils aktuell auf www.reinach-bl.ch.

Birsstadt-TV: Neujahrs-Grussbotschaft des Gemeinderats
Da der traditionelle Neujahrsapéro nicht stattfinden kann, wendet sich der Gemeinderat mit einer Neujahrs-Grussbotschaft per Video an die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Reinach. Die Sendung wird online auf der Webseite und App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt (www.birsstadt.swiss) gezeigt. Zudem wird sie jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt.

Baugesuche
004/22
Gesuchsteller - Bossard Johannes, Langenhagweg 7, 4153 Reinach
Projekt - Aufbau Dachlukarnen (bestehende Wohnung)
Parz. 2332, Langenhagweg 7
Projektverfasser - g3 architektur, Wahlenstrasse 81, 4242 Laufen

009/19
Gesuchsteller – Zedrima AG, Riehenstrasse 74, 4058 Basel
Projekt - Abbruch Einfamilienhaus und Neubau Mehrfamilienhaus (12 WHG) mit Autoeinstellhalle, N1: Revidierte Ausführungspläne (neu 13 Wohnungen, Luft-Wasser-Wärmepumpe)
Parz. 999, Baselstrasse 41/41a
Projektverfasser - Christoph Löliger Architekten, Riehenstrasse 74, 4058 Basel

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 07.01.2022 bis 17.01.2022 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.

Die Pläne sind im Windfang des Gemeindehauses einsehbar. Baugesuchs-Pläne bei denen eine entsprechende Einverständniserklärung des verantwortlichen Projektverfassers vorliegt, können unter folgendem Link auch online eingesehen werden: https://bgauflage.bl.ch/. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach das Baugesuch noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektspezifischen Fragen beantworten.

 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend
Termine nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.