Amtliche Mitteilungen der KW 43/2021

26.10.2021

Diese Woche: In Reinach gibt es auch dieses Jahr wieder über 300 Weiterbildungsangebote für Erwachsene, der Gemeinderat hat den Verkauf des Kabelnetzes erwahrt, den An- und Abmeldetermin für die Musikschule sowie die Baugesuche.


AUS DEM EINWOHNERRAT

Keine Sitzung am 1. November 2021
Die Einwohnerratssitzung vom 1. November 2021 fällt mangels Traktanden aus. Die nächste Sitzung findet am 22. November 2021 statt.

AUS DEM GEMEINDERAT

Erwahrung der Abstimmung Kabelnetz
Am 26. September 2021 wurde über den Verkauf des Kabelnetzes abgestimmt. Mit 4081 Ja- zu 1667 Nein-Stimmen bei einer Stimmbeteiligung von 48.97 Prozent hat sich die Reinacher Stimmbevölkerung für den Verkauf des Kabelnetzes entschieden. Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 19. Oktober 2021 das Ergebnis der Abstimmung über den Quartierplan Buch-Hain vom 26. September 2021 erwahrt.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Bestattungs- und Friedhofreglement und -Verordnung wurden teilrevidiert
Die aktuelle Fassung ist auf der Gemeinde-Website aufgeschaltet.

Weiterbildungsangebote für Erwachsene
In Reinach gibt es auch in diesem Jahr wieder über 300 Weiterbildungsangebote für Erwachsene: Sprachkurse und Vortragsreihen, Exkursionen, Fachkurse und Kulturelles. Wer etwas für die persönliche oder berufliche Weiterbildung tun will, findet hier ein überaus reichhaltiges Angebot. Weitere Informationen sind unter www.reinach-bl.ch zu finden.

An- und Abmeldetermin Musikschule
Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht an der Musikschule auf Ende des Herbstsemesters 21/22 (21. Januar 2022) beenden möchten, müssen sich bis spätestens am 15. November 2021 schriftlich abmelden. Entsprechende Formulare sind bei allen Musiklehrerinnen und Musiklehrern oder unter www.musikschulereinach.ch erhältlich. Bis zu diesem Datum nicht abgemeldete Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen gelten für das nächste Semester als angemeldet, was automatische Rechnungsstellung für das folgende Semester bedeutet.
Kinder, die neu in die Musikschule (Beginn am 24. Januar 2022) eintreten möchten, können sich ebenfalls bis zum 15. November 2021 schriftlich unter www.musikschulereinach.ch anmelden.
Das Sekretariat ist jeden Vormittag von 9 bis 11 Uhr geöffnet sowie am Montag-, Dienstag- und Mittwochnachmittag von 14 bis 17 Uhr. Fragen beantwortet das Sekretariat der Musikschule Reinach gerne unter 061 511 64 70.

Volksabstimmung vom 28. November 2021
Am 28. November 2021 werden folgende Vorlagen zur Abstimmung gelangen:

Eidgenössische Vorlagen:

a) Volksinitiative vom 7. November 2017 «Für eine starke Pflege (Pflegeinitiative)»
b) Volksinitiative vom 26. August 2019 «Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren (Justiz-Initiative)»
c) Änderung vom 19. März 2021 des Bundesgesetzes über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie (Covid-19-Gesetz): Härtefälle, Arbeitslosenversicherung, familienergänzende Kinderbetreuung, Kulturschaffende, Veranstaltungen.

Kantonale Vorlage:
d) Landratsbeschluss vom 20. Mai 2021 betreffend kantonales Integrationsprogramm 2bis (2022-2023); Ausgabenbewilligung.
Kommunale Wahl:
e) Ersatzwahl eines Mitglieds in den Schulrat für die Amtsperiode vom 1. August 2020 bis 31. Juli 2024.
Im Hinblick auf diesen Urnengang bitten wir die Stimmberechtigten, Folgendes zu berücksichtigen:

Briefliche Stimmabgabe
1. Für die briefliche Stimmabgabe muss der ausgefüllte Stimm- oder Wahlzettel in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift «Stimm-/Wahlzettel» ins «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» gelegt werden.
2. Dem Antwortcouvert beizulegen ist der «Stimmrechtsausweis». Dieser ist nur gültig, wenn er von der stimmberechtigten Person eigenhändig unterschrieben ist.
3. Der «Stimmrechtsausweis» muss so im «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» platziert werden, dass die Anschrift der Gemeinde Reinach im Fenster sichtbar ist.
4. Das «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» kann persönlich im Stadtbüro der Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, abgegeben werden, in den Gemeindebriefkasten eingeworfen oder per Post gesandt werden. Dieses Couvert darf nachträglich weder zurückgegeben noch verändert werden.
Das Couvert muss spätestens um 17 Uhr am Tag vor dem Abstimmungs- oder Wahltermin in der Gemeinde Reinach eintreffen.
5. Die briefliche Stimmabgabe ist möglich ab dem Zeitpunkt, in dem Sie im Besitz der Stimm- oder Wahlunterlagen sind.
Damit Ihre Stimme gültig ist, senden Sie das Abstimmungscouvert bitte unbedingt rechtzeitig ein, und zwar bei brieflicher Stimmabgabe bis spätestens Dienstagabend vor dem Wahl- und Abstimmungssonntag.

Persönliche Stimmabgabe
Wenn Sie persönlich Ihre Stimme an der Urne abgeben, müssen Sie den «Stimmrechtsausweis» im Wahllokal abgeben. Eine Unterschrift ist nicht nötig. Zur persönlichen Stimmabgabe ist das Wahllokal im Gemeindehaus an der Hauptstrasse 10 am Sonntag von 9.30 bis 11 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass eine Maskenpflicht gilt.

Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten bis spätestens 6. November 2021 durch die Post zugestellt. Verlorene Stimmrechtsausweise können bis am Freitag, 12.00 Uhr vor dem Abstimmungstermin im Stadtbüro an der Hauptstrasse 10 nachbezogen werden.
Wer Wahl- oder Stimmzettel planmässig einsammelt, ausfüllt oder ändert oder wer derartige Wahl- oder Stimmzettel verteilt, wird mit Haft oder Busse bestraft (Art. 282bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches).

Logo

Wasserqualität 3. Quartal 2021
Chemische Beurteilung:
- Gesamthärte des Trinkwassers: 28 °fH (französische Härtegrad), resp. 15.7 °dH (deutsche Härtegrade)
- Nitratgehalt: 16.4 mg/l NO3, der Toleranzwert liegt bei 40mg pro Liter Trinkwasser
Hygienische Beurteilung:
- Von 44 bakteriologischen Trinkwasserproben entsprachen 44 in den geprüften Belangen den gesetzlichen Anforderungen.
- Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei
Herkunft des Wassers:
- Grundwasser aus Pumpwerken Reinacherheide: 72.71% (814’907 m3)
- Fremdwasserbezug von IWB, Hardwasser: 27.29% (305’880 m3)
Behandlung des Wassers:
- Pumpwerke 2, 5 und 6: temporäre Behandlung mit UV-Anlage
Besonderes:
- Das Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie die im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden (Ettingen, Biel-Benken, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil) sind mit dem Qualitätszertifikat
des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs SVGW ausgezeichnet.
Für weiterführende Auskünfte steht Frau Miriam Lindner, Wasserwerk Reinach und Umgebung, Tel. 061 511 63 63, miriam.lindner@reinach-bl.ch gerne zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www.wwr.ch zu finden. Sowie Informationen zur Trinkwasserqualität und Trinkwasser in der Schweiz unter www.wasserqualitaet.ch und www.trinkwasser.ch.

Abfuhrdaten
Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde, auf www.reinach-bl.ch sowie auf der App der Gemeinde als Push-Abo.

Anlässe in Reinach
Alle Anlässe in Reinach finden Sie jeweils aktuell auf www.reinach-bl.ch.

Birsstadt-TV: Saat und Erntefest im Neuhof
Im Fokus der Sendung vom 25. Oktober 2021 steht das Saat und Erntefest im Neuhof.
Die Sendung wird online auf der Webseite und App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt (www.birsstadt.swiss) gezeigt. Zudem wird sie jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt.

Baugesuche
083/21
Gesuchsteller - Fleig-Rothenbühler Marc und Anne-Catherine, Klusweg 13, 4153 Reinach
Projekt - Umbau und Sanierung Einfamilienhaus mit Garage und Neubau Whirlpool
Parz. 4068, Hinterlindenweg 43
Projektverfasser - Kunz + Jeppesen AG, Dipl. Architekten SIA, Therwilerstrasse 13, 4153 Reinach

084/21
Gesuchsteller - Kurth Julie, Kleestrasse 11, 4153 Reinach
Projekt - Dachaufstockung Reiheneinfamilienhaus
Parz. 11406, Kleestrasse 11
Projektverfasser - Burgener Sina, Gemsackerweg 7, 4461 Böckten

Einsprachen gegen dieses Baugesuch, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 08.10.2021 bis 18.10.2021 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.
Die Pläne sind im Windfang des Gemeindehauses einsehbar. Baugesuchs-Pläne bei denen eine entsprechende Einverständniserklärung des verantwortlichen Projektverfassers vorliegt, können unter folgendem Link auch online eingesehen werden.

Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektspezifischen Fragen beantworten.


 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend
Termine nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.