Amtliche Mitteilungen der KW39/2021

28.09.2021

Die Hauptthemen dieser Woche: die Beschlüsse des Einwohnerrats, die Ergebnisse der Abstimmungen, Kontrolle der Erdgasleitungen in Reinach und der Film zum Infoanlass für erneuerbare Energie.

AUS DEM EINWOHNERRAT

Die Beschlüsse des Einwohnerrats vom 27. September 2021.


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Ergebnis der kommunalen Abstimmung vom 26. September 2021

Kabel- / Glasfasernetz Reinach - Netzverkauf
Zahl der gültigen Stimmen: 5’927
Zahl der leeren Stimmzettel: 179
Zahl der ungültigen Stimmzettel: 228
Stimmbeteiligung: 48.97 %
Es stimmten mit Ja: 4’081
Es stimmten mit Nein: 1’667

Reinacher Ergebnisse der eidgenössischen Abstimmungen vom 26. September 2021

Volksinitiative vom 2. April 2019 «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» (99% Initiative)
Zahl der gültigen Stimmen: 6’374
Zahl der leeren Stimmzettel: 86
Zahl der ungültigen Stimmzettel: 259
Stimmbeteiligung: 52.77 %
Es stimmten mit Ja: 2’053
Es stimmten mit Nein: 4’235

Änderung vom 18. Dezember 2020 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Ehe für alle)
Zahl der gültigen Stimmen: 6’460
Zahl der leeren Stimmzettel: 70
Zahl der ungültigen Stimmzettel: 268
Stimmbeteiligung: 53.53 %
Es stimmten mit Ja: 4’257
Es stimmten mit Nein: 2’133

Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit dieser Abstimmungen sind innert 3 Tagen seit Veröffentlichung dem Regierungsrat einzureichen (gem. § 83 des Gesetzes über die politischen Rechte).

In den nächsten Wochen muss die Gemeinde aus Sicherheitsgründen Bäume fällen
An verschiedenen Standorten in Reinach gibt es durch Krankheit stark beschädigte Bäume, die leider gefällt werden müssen. Trotz Pflegemassnahmen in den letzten Jahren konnte ihr Gesundheitszustand nicht verbessert werden, so dass sie mittlerweile ein Sicherheitsrisiko darstellen. Betroffen sind eine Akazie und eine Ulme auf dem Spielplatz/Kindergarten Habshag, eine grosse Ulme auf dem Parkplatz Weiermatten und eine Akazie auf dem Friedhof Dorf. Wo möglich und sinnvoll, werden Ersatzbäume gepflanzt. Die kranken Bäume werden in den kommenden Wochen gefällt.


Vorsorgliche Kontrolle der Erdgasleitungen in Reinach
Jedes Jahr lässt die IWB die Erdgasleitungen auf ihre Dichtheit überprüfen. Die Gasspürer der Firma Sewerin sind vom 29.9. bis 29.10.2021 in Reinach unterwegs. Ausgerüstet mit einer so genannten Teppichsonde, Computer, Messgerät und GPS-Empfangsgerät prüfen sie, ob die Luft Ergasanteile im Millionstel-Bereich enthält. Schon diese geringe Menge könnte auf Materialermüdungen hinweisen, lange bevor die Menge negative Auswirkungen haben könnte. Teilweise nehmen die Prüfer Sondierbohrungen vor, um einen Befund genauer anzuschauen. Die Gasspürer kontrollieren auch die Leitungsabschnitte zu den Liegenschaften hin. Dazu müssen sie privaten Grund betreten. Die Gemeinde Reinach bittet die Anwohnenden um ihr Verständnis.


Jetzt Klima schützen und auf erneuerbare Energie umstellen
Am Info-Anlass in Reinach zum Thema "erneuerbar heizen" kamen verschiedene Experten zu Wort und haben über alternative Heizmethoden, wie Wärmepumpen, Fotovoltaik, Pelletheizungen referiert. Und ein Finanzspezialist erklärte, warum Heizen mit erneuerbarer Energie nicht nur für die Umwelt, sondern auch fürs Portemonnaie vorteilhaft ist. Die Gemeinde Reinach hat den Info-Anlass gefilmt. Wer nicht teilnehmen konnte, kann alle Referate auf der Gemeinde-Website  nachschauen.

Informationsanlass der Alterskommission wird verschoben
Jährlich im Herbst hat die Alterskommission einen Informationsanlass über ein aktuelles Thema organisiert und im Gemeindehaus durchgeführt. Nach einigem Hin und Her hat sich die Alterskommission entschieden den diesjährigen Anlass nicht durchzuführen. Mit einer Zertifikatspflicht hätte der Anlass wohl stattfinden können, trotzdem wären etliche Personen ausgeschlossen worden. Der Anlass wird verschoben und voraussichtlich im Frühling 2022 durchgeführt. Der Flyer zum Informationsanlass wird frühzeitig verschickt und im Wochenblatt publiziert. Wir bitte Sie um Ihr Verständnis.


Schon gewusst?
Abfälle gehören nicht ins WC
WC-Papier und menschliche Exkremente sind das einzige, das in eine Toilette gehört. Taschentücher, Tissues, Feuchttüchlein, Binden, Tampons, Windeln, Watte, Wattestäbchen, Kondome und Zahnseide müssen separat im Abfallkübel entsorgt werden. Und selbstverständlich auch alles andere: Medikamente, Speisereste, Katzensand, Zigaretten, Öle aller Art und so weiter. Dies alles kann die sanitären Einrichtungen verstopfen oder sogar beschädigen. Oder es gelangt in die Kläranlage und muss dort wieder mühsam und kostenaufwendig herausgefiltert werden.


Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
1.10., 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindeplatz
3.10, 6.30-10 Uhr Vogelzug Ulmethöchi
11.10., 15-17 Uhr Kinderfilmfestival: Drachenreiter Gewölbekeller
12.10., 15-17 Uhr Kinderfilmfestival: Kung Fu Panda 2 Gewölbekeller
13.10., 15-17 Uhr Kinderfilmfestival: Der Wunschtraumbaum Gewölbekeller

Alle Anlässe in Reinach sind auf www.reinach-bl.ch sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde zu finden.


Abfuhrdaten

Datum Was Wo
5. Oktober 2021 Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
6. Oktober 2021 Papierabfuhr Kreis Ost
6. Oktober 2021 Kartonabfuhr Kreis West

Details zu den Abfalltouren sind im Abfallkalender der Gemeinde, auf www.reinach-bl.ch sowie auf der App der Gemeinde als Push-Abo zu finden.

Birsstadt-TV: Gartenbad-Saison 2021
Im Fokus der Sendung vom 27. September 2021 steht der Rückblick auf die Gartenbad-Saison 2021. Die Sendung steht online auf der Webseite und App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt (www.birsstadt.swiss) zur Verfügung. Zudem wird sie jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt.

Baugesuch
079/21

Gesuchsteller Endress + Hauser Flowtec AG, Christoph Merian-Ring 4, 4153 Reinach
Projekt Velo- und Motounterstände
Parz. 7584, Kägenstrasse 7
Projektverfasser -Rapp Architekten AG, Freilager-Platz 4, 4142 Münchenstein

Einsprachen gegen dieses Baugesuch, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 01.10.2021 bis 11.10.2021 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen.
Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.
Die Pläne sind im Windfang des Gemeindehauses einsehbar. Baugesuchs-Pläne bei denen eine entsprechende Einverständniserklärung des verantwortlichen Projektverfassers vorliegt, können unter folgendem Link auch online eingesehen werden: https://bgauflage.bl.ch/.
Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach das Baugesuch noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektspezifischen Fragen beantworten.


 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend
Termine nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.