Amtliche Mitteilungen der KW35/2021

31.08.2021

Die Hauptthemen dieser Woche: die Beschlüsse der ER-Sitzung vom 30. August, Senkung der Lagerbeiträge, die Gemeinde Reinach übergibt dem FC Reinach das 2. Kunstrasenfeld, verkürzte Öffnungszeiten im Stadtbüro am 10. September sowie die aktuellen Abfuhr- und Anlassdaten.


AUS DEM EINWOHNERRAT

Beschlüsse der 485. Einwohnerratssitzung vom 30. August 2021
(siehe Gemeinde-Website)

Senkung der Lagerbeiträge
Am 28. Juni 2021 hat der Einwohnerrat im Rahmen der ER-Vorlage Nr. 1229/21 «Ergebnisverbesserung (Motion 145)» beschlossen, die Lagerbeiträge zu senken. Der bisherige Beitrag von CHF 7.50 pro Nacht und in Reinach wohnhaftem Kind oder Jugendlichen unter 25 Jahren wird per 1. Januar 2022 auf CHF 6 gesenkt.


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Gemeinde Reinach übergibt dem FC Reinach das 2. Kunstrasenfeld
Pünktlich zur Jubiläumsfeier zum 100. Geburtstag konnte der FC Reinach das 2. Kunstrasenfeld in der Sportzone Fiechten in Betrieb nehmen. Wie bereits das 1. Feld ist auch dieses ohne Granulat verlegt. Das Kunstrasenfeld konnte mit einem namhaften Beitrag des Swisslos Sportfonds realisiert werden, den der Kanton Basel-Landschaft der Gemeinde Reinach dafür gesprochen hatte. Der FC Reinach begeht sein Jubiläum am Wochenende vom 3. bis 5. September mit einem grossen Fest in der Sportzone Fiechten.

Verkürzte Öffnungszeiten am 10. September
Wegen eines Personalanlasses schliessen Gemeindehaus und Werkhof am Freitag, 10. September 2021 ausnahmsweise schon um 12 Uhr.

Holzschläge in nicht betriebspflichtigen Waldungen
Gemäss dem kantonalen Waldgesetz ist die Fläche des Waldeigentums massgebend für die Bewilligungspflicht für Holzschläge. Ausgehend von der Waldfläche eines Eigentümers oder einer Eigentümerin innerhalb eines Forstreviers wird zwischen betriebsplanpflichtigem (mehr als 25 ha) und nicht betriebsplanpflichtigem (weniger als 25 ha) Waldeigentum unterschieden.
Für nicht betriebsplanpflichtige Waldeigentümer*innen gelten folgende Bestimmungen:

1. Gemäss §20 des kantonalen Waldgesetzes ist jeder Holzschlag bewilligungs- oder meldepflichtig. Eine Meldung an den Revierförster ist notwendig für Holzschläge im Rahmen von Pflegearbeiten, sowie für die eigene Brennholz- und Nutzholzversorgung. Alle anderen Holzschläge sind bewilligungspflichtig.
2. Zuständige Behörde für Holzschläge im nicht betriebsplanpflichtigen Waldeigentum ist der Revierförster oder die Revierförsterin jener Gemeinde, in der das Waldeigentum liegt. Er oder sie nimmt die Meldung über geplante Holzschläge entgegen, zeichnet die Bäume an und entscheidet über die Bewilligungspflicht.
3. Die Holzschlagbewilligung kann mit Auflagen und Bedingungen versehen werden. Der Bewilligungsentscheid ist beim Amt für Wald beider Basel anfechtbar.
4. Für Saaten und Pflanzungen im und zur Neuanlegung von Wald dürfen ausschliesslich Saatgut und Pflanzen verwendet werden, deren Herkunft bekannt und dem Standort angepasst ist.
5. Holzschläge ohne Bewilligung oder Meldung, die Missachtung der Bewilligung oder der darin aufgeführten Auflagen und Bedingungen sind als Übertretungen im Sinne der eidgenössischen und kantonalen Waldgesetzgebung strafbar.

Reinacher Waldeigentümer*innen wenden sich bei Fragen im Zusammenhang mit ihrem Waldeigentum an das Forstrevier Angenstein, forstbetrieb@bgaesch.ch oder 061 751 38 75. Dort können auch die benötigten Gesuchsformulare für Holzschläge im nicht betriebsplanpflichtigen Wald bezogen werden.

Musikschule Reinach: Feierabendkonzert
Am Mittwoch, 8. September 2021 spielen Schülerinnen und Schüler von Heiner Krause (Horn) um 18 Uhr in der Aula Bachmatten.

Jugendwoche.ch – Herbstferienangebot für Jugendliche
Die Jugendwoche bietet vom 12. bis 15. Oktober ein spannendes und vielfältiges Programm an. Während dieser Zeit können Jungs und Mädchen ab 12 Jahren (6. Klasse) aus über 60 Workshops ihr eigenes Wochenprogramm zusammenstellen. Insgesamt stehen über 700 Workshopplätze zur Verfügung. Das Kursangebot reicht von Selbstverteidigung, 3D-Drucker, Nothelferkurs über Fotografie bis hin zu Reiten. Alle Teilnehmer*innen profitieren von einer kostenlosen Verpflegung, einem Mädchen- respektive Jungstreff und einem freiwilligen Abendprogramm. Eine Anmeldung ist ab dem 5. September online möglich. Alle Infos sind unter www.jugendwoche.ch zu finden.

Wasserwerk



Informationen zur Wasserqualität im 2. Quartal 2021
Chemische Beurteilung:
- Gesamthärte des Trinkwassers: 28 °fH (französische Härtegrad), resp. 15.7 °dH (deutsche Härtegrade)
- Nitratgehalt: 16.4 mg/l NO3, der Toleranzwert liegt bei 40mg pro Liter Trinkwasser
Hygienische Beurteilung:
- Von 60 bakteriologischen Trinkwasserproben entsprachen 59 in den geprüften Belangen den gesetzlichen Anforderungen.
- 1 Probe wurde beanstandet. Die Nachprobe entsprach den gesetzlichen Anforderungen.
- Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei.

Herkunft des Wassers:
- Grundwasser aus Pumpwerken Reinacherheide: 75.6% (901’087 m3)
- Fremdwasserbezug von IWB, Hardwasser: 24.4% (290’832 m3)
Behandlung des Wassers:
- Pumpwerke 2, 5 und 6: temporäre Behandlung mit UV-Anlage

Besonderes:
Das Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie die im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden (Ettingen, Biel-Benken, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil) sind mit dem Qualitätszertifikat
des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs SVGW ausgezeichnet.

Für weiterführende Auskünfte steht Frau Miriam Lindner, Wasserwerk Reinach und Umgebung, 061 511 63 63, miriam.lindner@reinach-bl.ch gerne zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www.wwr.ch zu finden. Sowie Informationen zur Trinkwasserqualität und Trinkwasser in der Schweiz unter www.wasserqualitaet.ch und www.trinkwasser.ch.

Birsstadt-TV: 10 Jahre kinderfreundliche Gemeinde Reinach
Im Fokus der Sendung vom 30. August 2021 steht das Fest «kinderfreundliche Gemeinde», das im September 2022 stattfinden wird. Die Sendung steht online auf der Webseite und App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt (www.birsstadt.swiss) zur Verfügung. Zudem wird sie jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
3.9., 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindeplatz
3.-5.9. Jubiläumsfest 100 Jahre FC Reinach Sportanlage Fiechten
8.9., ab 18 Uhr Musikschule Reinach: Feierabendkonzert Aula Bachmatten
9.9., 10-10.30 Uhr Buchstart Bibliothek Reinach

Alle Anlässe in Reinach sind auf www.reinach-bl.ch sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde zu finden.


AbfallinfosSchon gewusst?
Heckenschnitt kann gratis entsorgt werden
In den regnerischen Sommermonaten ist das Grün in den Gärten wieder stark gewachsen. Für Hausbesitzer*innen bedeutet das: Die Pflanzen entlang der Grundstücke müssen zurückgeschnitten werden. Denn die überhängenden Baumäste, Sträucher und Hecken beeinträchtigen den Fussgänger- und Fahrverkehr und verdecken die Verkehrssignale, die Strassenschilder und die Strassenbeleuchtung. Sehbehinderte Menschen können durch überhängende Sträucher verletzt oder die Zufahrt des Feuerwehrautos zu einem Unfallort kann beeinträchtigt werden. Auch die Wischmaschine des Werkhofs Reinach kann nicht durchfahren, wenn die Pflanzen nicht zurückgeschnitten sind.
In Reinach ist die Bio-/Grünabfuhr gratis. Von März bis November wird das Grüngut jeden Dienstag, im Januar, Februar und Dezember jeden zweiten Dienstag mitgenommen. Das Grüngut kann in Containern oder in Bündeln zusammengeschnürt oder in einem luftdurchlässigen Behälter, z.B. einem Korb, bereitgestellt werden. Zudem gibt es einen kostenlosen Häckseldienst, zu dem man sich aber anmelden muss. In den grünen Containern mit mind. 80L Inhalt können übrigens auch Küchen- und Speiseabfälle entsorgt werden.

Abfuhrdaten

Datum Was Wo
31. August 2021 Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
1. September 2021 Papierabfuhr Kreis Ost
1. September 2021 Kartonabfuhr Kreis West

Details zu den Abfalltouren sind im Abfallkalender der Gemeinde, auf www.reinach-bl.ch sowie auf der App der Gemeinde als Push-Abo zu finden. 

 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend
Termine nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2021

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.