Amtliche Mitteilungen der KW06/2021

09.02.2021

Die Themen dieser Woche: Teuerungsanpassungen bei den Mietzinsbeiträgen beim Jahreseinkommen und bei der Höchstmiete, Informationen zur Wasserqualität im 4. Quartal 2020 sowie die aktuellen Veranstaltungsdaten und Baugesuche.


AUS DEM GEMEINDERAT

Mietzinsbeiträge: Jahreseinkommen und Höchstmiete werden an Teuerung angepasst
Der Gemeinderat genehmigt bei der Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen die Anpassung an die Teuerung beim Jahreseinkommen und bei der Höchstmiete. Die Anpassungen erfolgen rückwirkend per 1. Januar 2021. Dass die Beträge regelmässig an die Teuerung angepasst werden, wird durch das «Reglement über die Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen» in den § 4 Jahreseinkommen und § 7 Höchstmiete festgelegt.


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Informationen zur Wasserqualität im 4. Quartal 2020

Wasserwerk

Chemische Beurteilung:
- Gesamthärte des Trinkwassers: 27 °fH (französische Härtegrade), resp. 15.2 °dH (deutsche Härtegrade)
- Nitratgehalt: 16.4 mg/l NO3, der Toleranzwert liegt bei 40mg pro Liter Trinkwasser

Hygienische Beurteilung:
- Von 51 bakteriologischen Trinkwasserproben entsprachen 50 in den geprüften Belangen den gesetzlichen Anforderungen
- 1 Probe wurde beanstandet. Die Nachprobe entsprache den gesetzlichen Anforderungen
- Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei

Herkunft des Wassers:
- Grundwasser aus Pumpwerken Reinacherheide: 94.20% (1'002'634 m3)
- Fremdwasserbezug von IWB, Hardwasser: 5.80% (61’654 m3)

Behandlung des Wassers:
- Pumpwerke 2 und 6: temporäre Behandlung mit UV-Anlage

Besonderes:
Das Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie die im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden (Ettingen, Biel-Benken, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil) sind mit dem Qualitätszertifikat
des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs SVGW ausgezeichnet.

Für weiterführende Auskünfte steht Frau Miriam Lindner, Wasserwerk Reinach und Umgebung, Tel. 061 511 63 63, miriam.lindner@reinach-bl.ch gerne zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www.wwr.ch zu finden. Sowie Informationen zur Trinkwasserqualität und Trinkwasser in der Schweiz unter www.wasserqualitaet.ch und www.trinkwasser.ch.


Birsstadt-TV: die Abstimmung um den Buch-Hain
Im Fokus der Sendung vom 9. Februar 2021 steht die Abstimmung vom 7. März 2021 zum Quartierplan Buch-Hain. Melchior Buchs, Gemeindepräsident, und Katrin Joos Reimer, Referendums-Komitee, stellen sich den Fragen von Birsstadt-TV. Die Sendung steht online auf der Webseite und App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt zur Verfügung. Zudem wird sie jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
12.2., 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindeplatz

Alle Anlässe in Reinach sind auf www.reinach-bl.ch sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde zu finden.

Baugesuche

017/21
Gesuchsteller - Wipfli Alain und Tina, Mattstückweg 4, 4153 Reinach
Projekt - Um- und Anbau Einfamilienhaus
Parz. 2949, Mattstückweg 4
Projektverfasser - dekan architektur GmbH, Hauptstrasse 103, 4416 Bubendorf

037/20 N1 – K 0657/2020
Gesuchsteller – Baukonsortium Stockackerstrasse 15, p.A. KUNZ + JEPPESEN AG Therwilerstrasse 13, 4153 Reinach
Projekt – Nachtrag 1: seitliche Windschutzverglasungen und Cheminée-Ofen (Attikageschoss); Abbruch Gebäude und Neubau Mehrfamilienhaus (5 Wohnungen) mit Carports
Parz. 2119, Stockackerstrasse 15+15a
Projektverfasser - KUNZ + JEPPESEN AG, Dipl. Architekten SIA Therwilerstrasse 13, 4153 Reinach

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 12.02.2021 bis 22.02.2021 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, einzureichen.
Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Planauflagen sind im Windfang des Gemeindehauses einsehbar. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektspezifischen Fragen beantworten.

 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Aktuelle Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 Uhr
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend

Fachabteilungen
zurzeit sind nur Termine nach Vereinbarung möglich

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2020

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.