Amtliche Mitteilungen der KW3/2020

14.01.2020

Die Themen dieser Woche: Die Plakatkampagne zum Thema Trottoirüberfahrten, Saturday Sports, die easyvote-Broschüren, die Konzerte der Musikschule, Veranstaltungshinweise und die Baugesuche.


AUS DEM GEMEINDERAT

Petition zur Sistierung aller Baugesuche für 5G-Antennen eingereicht
Mit 613 Unterschriften hat ein Petitionskomitee unter der Leitung der Einwohnerrätin Katrin Joos Reimer eine Petition eingereicht, die verlangt, dass alle Baugesuche in Reinach für 5G-Antennen so lange sistiert werden, bis der Bund wissenschaftliche Studien zur Unbedenklichkeit der 5G-Technik vorlegt. Der Gemeinderat hat die Bittschrift im Dezember 2019 entgegengenommen.

easyvote-Broschüren werden weiterhin an junge Stimmberechtigte versandt
Vor zwei Jahren hat der Einwohnerrat beschlossen, die easyvote-Broschüren, in welcher die kantonalen und nationalen Abstimmungsvorlagen und Wahlen einfach verständlich und neutral erklärt werden, im Rahmen eines Pilotprojekts an die jungen Stimmberechtigten zwischen 18 und 23 Jahren zu versenden. Der Gemeinderat hat beschlossen, den jungen Wählerinnen und Wählern die easyvote-Broschüren auch in Zukunft zuzustellen.


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Auf Trottoirüberfahrten haben Fussgängerinnen und Fussgänger Vortritt
TrottoirüberfahrtenWer über eine Trottoirüberfahrt fährt, hat nie Vortritt. Trottoirüberfahrten sind Trottoirs, die ohne Unterbrechung über eine einmündende Strasse durchgezogen sind und längs der Hauptfahrbahn verlaufen. Sie ist baulich mit einer Niveaudifferenz von der Strasse abgegrenzt. Für Personen mit Fahr- oder Gehhilfen haben Trottoirüberfahrten den Vorteil, dass diese im Einmündungsbereich keinen Absatz überwinden müssen. Fussgängerinnen und Fussgänger haben hier immer Vortritt. Die Polizei Reinach führt derzeit eine Plakatkampagne zum Thema Trottoirüberfahrten durch, da viele Verkehrsteilnehmende nicht wissen, wie hier der Vortritt geregelt ist. Die Plakate sind punktuell an betreffenden Standorten aufgestellt.

Saturday Sports Reinach überwältigend gestartet

Am vergangenen Samstag sind sagenhafte 144 Kinder im Primarschulalter in der Turnhalle Bachmatten II mit Turnschuhen und Sportsachen einmarschiert. Zum ersten Mal fand von 14-17 Uhr Saturday Sports Reinach statt, bei dem die Kinder verschiedene Sportarten ausprobieren können. Das Organisationsteam wird nächsten Samstag zur Sicherheit der Kinder wegen des grossen Andrangs noch mehr Coaches aufbieten. Daten und mehr Informationen auf www.saturdaysportsreinach.ch.

Konzerte der Musikschule

  • Feierabendkonzert: Am Mittwoch, 22. Januar 2020 spielen und singen Schülerinnen und Schüler von Nicola Meier Jäggi (Gesang) und Franco Tosi (Klarinette) um 18 Uhr in der Aula Weiermatten.
  • Podiumskonzert: Am Mittwoch, 22. Januar 2020 spielen besonders begabte Schülerinnen und Schüler verschiedener Musikschulen des Kantons um 19.30 Uhr in der Aula Bachmatten. Weitere Informationen unter: www.talentfoerderung.ch 


Konzert des Regioorchesters
Schülerinnen und Schüler des Regioorchesters der Musikschulen Aesch-Pfeffingen, Arlesheim, Dornach, Laufental-Thierstein, Münchenstein und Reinach, der Kinderchor 3 sowie das Jugendvokalensemble Voices (Musikschule Münchenstein) spielen und singen am Freitag, 17. Januar 2020 um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Nikolaus in Reinach. Die beiden Ensembles werden als einzelne Formationen und vereint im grossen Ensemble zu hören sein. Der mit 40 Kindern und jugendlichen Sängerinnen und Sängern besetzte Chor trägt Stücke der internationalen Jugendchorliteratur vor. An Komponisten können u.a. Soili Perkiö, Daniel Beaume, John Rutter und Tylor Swift genannt werden. Im Gesamtorchester des Regioorchesters, in welchem 27 jugendliche Streicherinnen und Streicher mitspielen, ist die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel zu hören. Das fortgeschrittene Orchester Allegro musiziert die Ouvertüre in e-moll von Johann Bernhard Bach. Das Konzert wird mit einem längeren Programm am Sonntag, 19. Januar um 17 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus in Münchenstein wiederholt.

Birsstadt-TV: Die aktuelle Sendung ist online
Im Zentrum der Sendung vom 13. Januar 2020 stehen die neuen Erwachsenenkurse der Musikschule Reinach. Die Sendung wird jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt. Ebenso ist sie auf dem Infokanal der InterGGA sowie auf Swisscom Kanal 162 zu sehen. Zudem steht sie auf der Webseite der Gemeinde und der App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt zur Verfügung.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
17. Januar, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindehausplatz
19. Januar, 11-13 Uhr 4. Gipfeltreffen: Talk & Kultur Neuestheater Dornach
22. Januar, 10.20-18 Uhr Seniorenwanderung Treffpunkt: Pratteln Schlossstrasse (Tramstation)
22. Januar, 15-15.30 Uhr Geschichtenzeit im Leimgruberhaus Treffpunkt Leimgruberhaus
22./23. Januar, 18.30-21 Uhr Musical "Error" Gemeindehaus, Gewölbekeller

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.


Baugesuche
005/20

Gesuchsteller - Lardinois Rahel, Neumattstrasse 36, 4147 Aesch
Projekt - Sanierung Reiheneinfamilienhaus, Umnutzung Garage in Wohnraum, Parz. 2909, Ettingerstrasse 35
Projektverfasser - Visioshop GmbH, St. Jakobsstrasse 200, 4052 Basel

006/20
Gesuchsteller - Asprion Patrik und Katja, Langenhagweg 5, 4153 Reinach
Projekt - Dachstockausbau inkl. Lukarnen und Aussenkamin, Parz. 2812, Langenhagweg 5
Projektverfasser - G3 Architektur, Wahlenstrasse 81, 4242 Laufen

035/18
Gesuchsteller - Venustas Immo AG, Freie Strasse 88, 4051 Basel
Projekt - 3 Wohngebäude (total 7 Reiheneinfamilienhäuser + 1 Einfamilienhaus) mit Autoeinstellhalle, Nachtrag 1: Revidierte Planunterlagen sowie Sitzplatzüberdachungen, Parz. 4979, Kleestrasse 28-44, 44 a,b,c
Projektverfasser - Jeker Architekten SIA, Freie Strasse 88, 4051 Basel

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 17. Januar 2020 bis spätestens
27. Januar 2020 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Bauinspektorat, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten des Bauinspektorats an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können während der Auflage-/Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektbezogenen Fragen beantwortet werden.

 
 
 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Folgen Sie uns

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo-Do 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
(Mi: bis 18 Uhr, ausser in den Ferien)
Fr 8.30-14 Uhr durchgehend

Abteilungen
Mo-Fr 8.30-11.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2020

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.