Amtliche Mitteilungen der KW8/2019

19.02.2019

Diese Woche mit den Traktanden der ER-Sitzung vom 25. Februar, Informationen zur Schliessung des Kassenschalters der Abteilung Finanzen und Rechnungswesen und zur Eröffnung des Online-Shops sowie Veranstaltungshinweisen, den Abfalldaten und einem Baugesuch.

Aus dem Einwohnerrat

Traktanden der 466. Sitzung des Einwohnerrates vom 25. Februar 2019
Die Traktanden finden Sie hier.

Aus dem Gemeinderat

Ausnahmebewilligung für Drohnenflüge
Der Gemeinderat hat der Firma Rapp Infra AG eine globale Ausnahmebewilligung für Drohnenflüge im Siedlungsgebiet Reinach erteilt. Seit mehreren Jahren löst die Firma Rapp Infra AG in Basel und Umgebung verschiedenste Vermessungsaufgaben u.a. mit Hilfe einer Drohne. Die Drohnenflüge müssen dabei jeweils bis spätestens 1 Tag vor der Durchführung der Gemeindepolizei Reinach per E-Mail gemeldet werden. Der erste Drohnenflug fand am 19. Februar 2019 im Kägen statt.

Mahlzeitendienst KITA
Die KITA Reinach, welche an fünf Standorten schulergänzende Betreuung von Kindergarten- und Primarschulkindern inkl. Mittagstisch anbietet, bezieht ihre Mittagsmahlzeiten von extern. An den zwei KITA-Standorten Aumatten und Reinacherhof wird während der nächsten zwei Jahre (ab Schuljahr 2019/20) der Mahlzeitendienst eines neu gegründeten Cateringunternehmens aus der Region getestet, das mittels der neuen Technologie «freeze’n’go» auf gesunde, regionale und saisonale Speisen setzt und die Vorgaben für das Qualitäts- und Gesundheitslabel «fourchette verte» erfüllt. Nach dieser Testphase wird entschieden, bei welchem Cateringunternehmen die Mittagsmahlzeiten aller KITA-Standorte in Zukunft bezogen werden sollen.

Die Gemeinde informiert

Abstimmungen vom 19. Mai 2019
Am 19. Mai 2019 werden folgende Vorlagen zur Abstimmung gelangen:

Eidgenössische Vorlagen:

  • a) Bundesgesetz vom 28. September 2018 über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF);
  • b) Bundesbeschluss vom 28. September 2018 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustauschs zwischen der Schweiz und der EU betreffend die Übernahme der Richtlinie (EU) 2017/853 zur Änderung der EU-Waffenrichtlinie (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands)

Kantonale Vorlagen:

  • c) Formulierte Gesetzesinitiative «Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche einsetzen!» vom 22. Juni 2017;
  • d) Formulierte Gesetzesinitiative «Stopp dem Abbau an öffentlichen Schulen!» vom 22. Juni 2017.

Reservation von gemeindeeigenen Plakatständern
Kommunale Vorlagen kommen demnach voraussichtlich keine zur Abstimmung. Daher können die gemeindeeigenen Plakatständer auch für eidgenössische und kantonale Abstimmungen vergeben werden. Gesuche für die Benützung von gemeindeeigenen Plakatständern sind via E-Mail bis Freitag, 1. März 2019 an regula.fellmann@reinach-bl.ch zu richten. Bitte geben Sie darin die Bezeichnung der politischen Gruppierung sowie Name, Vorname und Anschrift der zuständigen Person an. Zudem muss gemäss §11a der Verordnung über Wahlen und Abstimmungen angegeben werden, für welche Vorlagen die Ständer eingesetzt werden sollen.

Über die Zahl der Plakatständer kann erst entschieden werden, wenn bekannt ist, wie viele Parteien und politische Gruppierungen sich an den Abstimmungen beteiligen. Gemäss geltender Praxis werden die Plakatständer den Parteien und politischen Gruppierungen durch die Gemeinde zugelost. Die Bekanntgabe der Standorte erfolgt bis Dienstag, 5. März 2019. Die Ständer stehen in der Zeit vom 6. April 2019 bis 19. Mai 2019 zur Verfügung. Die bei der Gemeindeverwaltung akkreditierten Parteien wurden informiert. Alle übrigen Vereine und Organisationen bitten wir um Verständnis, dass wir für diese Periode nur in eingeschränktem Umfang Plakatständerreservationen genehmigen können.

Es ist zu beachten, dass zu eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen, gemäss kommunalem Wahl- und Abstimmungsreglement, kein Versand von Abstimmungsempfehlungen durch die Gemeinde angeboten wird.

Online-Shop mit Kartenzahlung öffnet / Kassenschalter Finanzen schliesst
Eine Analyse der Besuchsfrequenzen am Schalter der Abteilung Finanzen und Rechnungswesen hat ergeben, dass der Kassenschalter nicht mehr den Bedürfnissen der Mehrheit entspricht und somit per Ende Februar 2019 eingestellt wird. Die Einwohnenden wünschen hingegen vermehrt telefonischen und digitalen Kontakt mit der Gemeinde. Dieser Entwicklung passt sich die Gemeinde Reinach an: Unter der neuen Telefonnummer Tel. 061 511 60 70 können Einzahlungsscheine und Kontoauszüge direkt bestellt werden. Und per Anfang März 2019 wird der Bevölkerung eine neue komfortable Online-Lösung auf der Webseite der Gemeinde zur Verfügung stehen. Persönliche Termine mit der Abteilung Finanzen sind unter telefonischer Voranmeldung möglich.

Die gewichtigste Änderung betrifft die beliebten SBB-Tageskarten: Diese können ab März 2019 nur noch online mit Postcard, Kreditkarte oder TWINT bezahlt werden. Der Schalter im Stadtbüro wird weiterhin für Sie offen sein und Sie können dort die Tageskarten auch direkt bezahlen. Heimatausweise und Niederlassungsbestätigungen können wie bis anhin am Schalter bezogen werden oder neu dann ebenfalls über den Online-Shop auf der Webseite der Gemeinde bestellt, bezahlt und per Post zugestellt werden. Nutzen Sie die neuen Möglichkeiten: Einmal registrieren und viel Zeit sparen.

Am 1. März 2019 findet kein Frischwarenmarkt statt
Da das Fasnachtszelt dieses Jahr auf dem Gemeindehausplatz steht, findet am 1. März 2019 kein Frischwarenmarkt statt.

Birsstadt-TV: Die aktuelle Sendung zur Fasnachtsausstellung im Heimatmuseum ist online
Die aktuelle Sendung vom 18. Februar 2019 steht im Zeichen der Fasnachtsausstellung rund um die Reinacher Fasnachtsclique «Waldgeischter». Die Sendung wird jeweils ab Montag 19h auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt. Die Berichte werden weiterhin auch auf dem Infokanal der InterGGA zu sehen sein, ebenso auf Swisscom Kanal 162. Zudem stehen Sie hier online, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt (www.birsstadt.swiss) zur Verfügung.

Informationen zur Rynacher Fasnacht 2019
Die Fasnachtstage beginnen in Reinach am 28. Februar 2019 («Schmutziger Donnerstag») mit dem Aufstellen der Stände und enden am darauffolgenden Sonntagmorgen um 5 Uhr. Während dieser Zeit ist musikalische Unterhaltung rund um die Uhr zulässig. Weitere Informationen für Cliquen, Standbetreiber etc. sind in der Fasnachtsverordnung zu finden. Diese ist auf der Webseite der Gemeinde abrufbar.

Donnerstag, 28. Februar 2019: Schuelfasnacht

  • Teilnehmende: Reinacher Kinder, Guggenmusiken Furzgugge, Graffitti-Spukker und weitere Formationen, anschliessend Kinder-Ball (ab 16 Uhr).
  • Zeit: 14.30-15.45 Uhr
  • Sperrung für den Verkehr: Hauptstrasse zwischen Kreisel Bruggstrasse und dem Kreisel vor dem Coop-Center
  • Parkplätze an der Gärtnerstrasse und teilw. Ettingerstrasse werden ab Donnerstag 12 Uhr aufgehoben.
  • Die Tramkurse fahren von ca. 14 Uhr bis ca. 16.30 Uhr nur bis Surbaum. Die Strecke zwischen Surbaum und Aesch Dorf wird mit Tramersatzbussen bedient. Die Haltestelle Reinach Dorf wird in die Bruggstrasse östlich des Kreisels verlegt.
  • Die Busse 62 und 64 werden von ca. 14.10 Uhr bis ca. 16.20 Uhr umgeleitet. Die Haltestelle Reinach Dorf wird in die Birsigtalstrasse westlich des Kreisels verlegt.

Letzte Durchfahrten der Tramlinie 11 und Buslinien 62/64:

  • Tram 11: «Reinach Dorf» Richtung Aesch 14.09 Uhr, Richtung Basel 14.16 Uhr
  • Buslinie 62: «Reinach Dorf» Richtung Dornach 14.08 Uhr, Richtung Therwil 14.03 Uhr
  • Buslinie 64: «Reinach Dorf» Richtung Dornach 13.58 Uhr, Richtung Therwil 13.56 Uhr

Freitag, 1. März 2019: s’Vorspiel

  • Zeit: ab 19 Uhr
  • Ort: im ganzen Dorf
  • Das Ortszentrum ist offen. Es gibt keine Einschränkungen für den Verkehr. Wir bitten die Verkehrsteilnehmenden um entsprechende Rücksichtnahme auf den Festbetrieb

Samstag, 2. März 2019: Strassenfasnacht

  • Zeit: 14-17 Uhr, anschliessend Wagenausstellung auf der Hauptstrasse, 19 Uhr Guggenkonzert in der Therwilerstrasse/Ecke Mitteldorfstrasse.
  • Sperrung für den Verkehr: Hauptstrasse von Kreuzung Bruggstrasse bis Kreisel Austrasse
  • Am Abend im ganzen Ortszentrum Festbetrieb. Im beheizten Zelt auf dem Gemeindehausplatz steht die Bühne allen Guggenmusiken zur Verfügung.
  • Reinigungsarbeiten: Ab Mitternacht
  • Verkehrsumleitungen: Das Ortszentrum ist ab ca. 12.30 Uhr bis nach den Reinigungsarbeiten in der Nacht für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Durchfahrt Therwilerstrasse ist bereits ab 9.30h gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist ein Teil des Herren- und Hinterkirchwegs bis und mit Grellingerstrasse. Die Buslinien 62 und 64 werden umgeleitet (ab Betriebsbeginn am Samstagmorgen bis Sonntag, 7.50 Uhr), für Tram Linie 11 gibt es zwischen Surbaum und Aesch Tramersatzbusse. Die Tramhaltestelle Reinach Dorf ist verschoben in die Bruggstrasse, die Bushaltestellen Reinach Dorf wird in die Birsigtalstrasse verschoben. Die Bushaltestelle Landererstrasse wird nicht bedient, zusätzlich wird jedoch die Bushaltestelle Aumatten bedient. Ab Betriebsbeginn am Sonntagmorgen herrscht wieder regulärer Tram- und Busverkehr.

Letzte Durchfahrten der Tramlinie 11:

  • Tram 11: «Reinach Dorf» Richtung Aesch 12.31 Uhr, Richtung Basel 12.53 Uhr

Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer und andere körperlich Beeinträchtigte finden bei der Haltestelle Reinach Dorf (neben dem Stand des Fasnachtkomittees) einen für sie reservierten Bereich. Verlorene Kinder können beim Meeting-Point (Stand Fasnachtskomitee) abgegeben/gesucht werden.

Am Donnerstag, 28. Februar 2019, 14.30 Uhr und am Samstag, 1. März 2019, 14 Uhr werden auf dem Feld neben dem Mattstückweg als Start für die Umzüge jeweils Böller gezündet. Aus Sicherheitsgründen wird der Abschussort im Umkreis von 150m abgesperrt. Wir empfehlen Tierbesitzerinnen und Tierbesitzern den Bereich während dieser Zeit zu meiden. Wir wünschen den Cliquen, Schissdräckzygli sowie den Besucherinnen und Besuchern eine schöne Fasnacht 2019 und danken den Anwohnerinnen und Anwohnern für Ihre Toleranz.

Feierabendkonzert der Musikschule
Am Mittwoch, 27. Februar 2019 spielen Schülerinnen und Schüler von Katharina Andres (Blockflöte), Maurice Imhof (Keyboard/Klavier), Gabor Kartschmaroff (Blockflöte), André Paiva de Figueiredo (Gitarre) und Catherine Sarasin (Klavier) um 18 Uhr in der Aula Bachmatten.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
22. Februar, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindeplatz
23. Februar, 20-22 Uhr Konzert: Neues Orchester Basel – Schelmische Bläsermusik mit Esprit Dorfkirche St. Nikolaus
24. Februar, 10-13 Uhr Sonntagsbrunch im Restaurant Albatros WBZ, Aumattstrasse 71
25. Februar, 19.30 Uhr 466. Einwohnerratssitzung Gemeindesaal, Gemeindehaus
27. Februar, 15-15.30 Uhr Geschichtenzeit im Leimgruberhaus Treffpunkt Leimgruberhaus

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.

Abfuhrdaten

Datum Was Wo
27. Februar 2019 Häckseldienst Gesamte Gemeinde (auf Anmeldung)

Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde sowie auch auf der App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

Baugesuche
012/19
Gesuchsteller - Swisscom (Schweiz) AG, Grosspeterstrasse 20, Postfach, 4002 Basel
Projekt - Abbruch und Neubau Mobilfunkanlage (Swisscom Schweiz AG) mit Mast und Antennen
Parz. 4167, Aumattstrasse 9
Projektverfasser - Hitz und Partner AG, Tiefenaustrasse 2, 3048 Worblaufen

Einsprachen gegen dieses Baugesuch, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 22. Februar 2019 bis spätestens 4. März 2019 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Bauinspektorat, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten des Bauinspektorats an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach das Baugesuch noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können während der Auflage-/Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektbezogenen Fragen beantwortet werden.

 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.