Amtliche Mitteilungen der KW45/2019

05.11.2019

Die Themen dieser Woche: Die Ergänzungswahl in den Einwohnerrat, die Sicherheitsholzerei beim Chremerbrunnen, Bauarbeiten zum Ersatz der Trinkwassertransportleitung, Infos aus dem Gemeinderat sowie Veranstaltungstipps und Baugesuche.



AUS DEM GEMEINDERAT

Ergänzungswahl in den Einwohnerrat
Für die Ergänzungswahl von zwei Mitgliedern in den Einwohnerrat sind bei der Gemeindeverwaltung von der SVP zwei Wahlvorschläge eingereicht worden. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 29. Oktober 2019 die Vorgeschlagenen, Herr Csaba Zvekan und Herr Daniel Hürzeler, für den Rest der Amtsperiode bis 30. Juni 2020 als gewählt erklärt. Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit dieser Wahl sind innert drei Tagen seit Veröffentlichung dem Regierungsrat einzureichen (gem. § 83 des Gesetzes über die politischen Rechte).

Revision der Verordnung über Wahlen und Abstimmungen
Der Einwohnerrat hat am 20. Mai 2019 beschlossen, dass die Wahl- und Abstimmungsempfehlungen aus Kosten- und Umweltschutzgründen gemäss § 13 des Reglements über Wahlen und Abstimmungen nur noch in die Haushalte, und nicht mehr wie bisher an jede/n einzelne/n Stimmberechtigten versandt werden. Der Gemeinderat setzt diesen Entscheid um und hat die Verordnung über Wahlen und Abstimmungen dementsprechend angepasst: Neu werden demnach die Empfehlungen per «promopost» in die einzelnen Haushalte in Reinach gesandt. Die Stimmberechtigten im Ausland können der Verwaltung mitteilen, ob sie die Wahl- und Abstimmungsempfehlungen weiterhin erhalten möchten; ist dies der Fall, so teilen sie der Verwaltung eine Zustelladresse pro Haushalt mit. Die revidierte Verordnung ist hier zu finden.

Vernehmlassung interkantonale bzw. interbehördliche Vereinbarung serielle Kriminalität
Der Gemeinderat verzichtet auf eine Vernehmlassung betreffend interkantonale bzw. interbehörd-liche Vereinbarung über den Datenaustausch zum Betrieb von Lage- und Analysesystemen im Bereich der seriellen Kriminalität und schliesst sich der Vernehmlassung des Verbands Basellandschaftlicher Gemeinden VBLG an.

Vernehmlassung betreffend Wildtier- und Jagdgesetz des Kantons Basel-Landschaft
Der Gemeinderat verzichtet auf eine eigene Stellungnahme betreffend Wildtier- und Jagdgesetz des Kantons Basel-Landschaft und schliesst sich der Vernehmlassung des Verbands Basellandschaftlicher Gemeinden VBLG an.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Sicherheitsholzerei beim Chremerbrunnen nötig
Im Waldbereich beim Chremerbrunnen muss das Forstrevier Angenstein einen Sicherheitsholzschlag durchführen. Die Arbeiten beginnen Ende November und dauern bei trockenem Wetter voraussichtlich zwei Wochen, bei Niederschlägen entsprechend länger. Der Wald und der angrenzende Langrüttiweg zwischen Waldhaus Chremerbrunnen und Amselweg sind in diesem Zeitraum gesperrt, Umleitungen werden signalisiert. Die Anwohnenden werden entsprechend informiert. Aufgrund der grossen Trockenheit im vergangenen Jahr sind insbesondere Buchen und Eschen verdorrt und können durch spontan abbrechende Äste eine Gefahr für die Waldbesucherinnen und -besucher darstellen. Die Fällarbeiten werden das Waldbild stark verändern, sind aber leider unumgänglich. Im April 2020 werden dort am Fronarbeitstag der Bürgergemeinde klimarobuste Baumarten wie Eichen und Edelkastanien gesetzt.

Ersatz der Trinkwassertransportleitung WWR Bruderholz Reinach/Oberwil (Baselstrasse und Spitzenhägliweg, Abschnitt Hagendörnli–Hohle Gasse)

Am Montag, 18. November 2019 beginnen im genannten Gebiet die Bauarbeiten für den Ersatz der Trinkwasserleitung des Wasserwerks Reinach und Umgebung WWR. Für die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit werden die bestehenden Graugussleitungen, die aus dem Jahr 1938 stammen, durch neue PE DE315 Leitungen ersetzt. Die Trinkwasserleitungen werden etappenweise und in neuer Lage (Fahrbahn) in die Baselstrasse und den Spitzenhägliweg verlegt. Während der ersten Etappe (Baselstrasse) bleibt die Durchfahrt Baselstrasse gewährleistet. In der zweiten und dritten Etappe (voraussichtlich Februar/März 2020) wird eine komplette Sperrung des Spitzenhägliweg notwendig werden. Nähere Informationen zum Ausführungszeitpunkt der zweiten und dritten Etappe folgen zu gegebener Zeit. Die Arbeiten dauern vorbehältlich der Witterungsverhältnisse bis Ende März 2020. Je nach Arbeitsfortschritt können Sperrungen vorzeitig aufgehoben werden. Witterungsbedingt kann es aber auch zu Verzögerungen kommen. Bei Fragen steht Ihnen der Bauleiter, Herr Martin Indermitte, Aegerter & Bosshardt AG, Tel. 061 365 25 10 gerne zur Verfügung.

Feierabendkonzert der Musikschule

Am Mittwoch, 13. November 2019 spielen Schülerinnen und Schüler von Lars Heusser (Klarinette), Gabor Kartschmaroff (Blockflöte) und Franco Tosi (Klarinette) um 18 Uhr in der Aula Bachmatten.

Birsstadt-TV: Die aktuelle Sendung ist online
In der Sendung vom 4. November 2019 steht der Anlass "Gewalt und Mobbing auf dem Pausenplatz" im Zentrum. Die Sendung wird jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt. Ebenso ist sie auf dem Infokanal der InterGGA sowie auf Swisscom Kanal 162 zu sehen. Zudem steht sie auf der Webseite der Gemeinde und der App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt zur Verfügung.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
7. November, 18.30-22Uhr abschalt.bar mit Sounds Good Jugendcafi Paradiso
8. November, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindehausplatz
8. November, 18.30-21 Uhr Vernissage der Ausstellung "Skulpturen in Stein" von Heidy Preis (Ausstellung 8.-24. November 2019) Galerie Heimatmuseum
10. November, 11-13 Uhr Gipfeltreffen – Talk und Kultur mit den Gästen Katrin Stauffer, Matthias Hubeli, Bo Katzmann Neues Theater Dornach
12. November, 18-20 Uhr Rynacher Rundgang II Start: Treffpunkt Leimgruberhaus
13. November, 15-15.30 Uhr Geschichtenzeit im Leimgruberhaus Treffpunkt Leimgruberhaus

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.

Abfuhrdaten

Datum Was Wo
12. November 2019 Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
13. November 2019 Papierabfuhr Kreis West
13. November 2019 Kartonabfuhr Kreis Ost

Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf der App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

Baugesuche
030/18 – K 555/18 N3

Gesuchsteller - Konsortium Egerten, c/o Höhn + Partner AG, Bettlistrasse 35, 8600 Dübendorf
Projekt - Nachtrag 3 Neuauflage Profile - Projektänderung Mehrfamilienhaus mit neu 8 statt 4 Wohnungen; Projekt: Abbruch EFH inkl. Nebengebäude + Neubau Mehrfamilienhaus (4 Wohnungen) mit Autoeinstellhalle
Parz. 974, Egertenstrasse 9 und 9a
Projektverfasser - Höhn + Partner AG, Bettlistrasse 35, 8600 Dübendorf

078/19
Gesuchsteller - Pedrera Mercedes, Im Reinacherhof 259, 4153 Reinach
Projekt - Sitzplatzüberdachung
Parz. 9356, Im Reinacherhof 259
Projektverfasser - Pedrera Mercedes, Im Reinacherhof 259, 4153 Reinach

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 8. November bis spätestens 18. November 2019 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Bauinspektorat, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten des Bauinspektorats an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können während der Auflage-/Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektbezogenen Fragen beantwortet werden.


 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.