Amtliche Mitteilungen der KW16/2019

16.04.2019

Diese Woche mit Informationen zur Flugverbotszone für Drohnen im Gebiet Rüttenen/Lei, zur Volksabstimmung vom 19. Mai 2019, zu den Öffnungszeiten der Gemeinde über Ostern sowie den Veranstaltungshinweisen und den Abfalldaten.


Aus dem Gemeinderat

Flugverbotszone für Drohnen im Gebiet Rüttenen/Lei
Im Gebiet Rüttenen/Lei stehen Obstwiesen mit Hochstamm-Obstbäumen. Die Gemeinde Reinach und BirdLife Schweiz setzen sich in Zusammenarbeit mit den Bewirtschaftern, Landeigentümern und dem Vogel- und Naturschutzverein Reinach VNVR mit Erfolg seit über zehn Jahren für diesen wertvollen Lebensraum und den Erhalt der Obstbäume und Wiesen ein. Viele Vogelarten, wie der seltene Gartenrotschwanz, brüten hier. Aufgrund der vorhandenen Naturwerte liegen verschiedene Flächen in einer Landschaftsschutzzone und einzelne sind als Naturschutzobjekte geschützt. Die reichstrukturierte und vergleichsweise noch wenig dem Erholungsdruck ausgesetzte Landschaftskammer Rüttenen wurde von Drohnenpiloten als Fluggelände entdeckt. Aus Untersuchungen und Beobachtungen ist bekannt, dass Drohnen das Brutgeschäft und die Nahrungssuche der Vögel stark stören. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat für das Gebiet Rüttenen/Lei ein Flugverbot erlassen. Der Gemeinderat kann Ausnahmen, z.B. für Forschungszwecke oder Wildtiermanagement, bewilligen. Das Flugverbot wird mit Infotafeln vor Ort ausgeschildert.

Die Gemeinde informiert

Volksabstimmung vom 19. Mai 2019
Am 19. Mai 2019 entscheidet das Stimmvolk über folgende Vorlagen:

Eidgenössische Vorlagen:
a) Bundesgesetz vom 28. September 2018 über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung
    (STAF);
b) Umsetzung einer Änderung der EU-Waffenrichtlinie (Weiterentwicklung von Schengen);

Kantonale Vorlagen:
c) Formulierte Gesetzesinitiative «Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche
    einsetzen!» vom 22. Juni 2017;
d) Formulierte Gesetzesinitiative «Stopp dem Abbau an öffentlichen Schulen!» vom 22. Juni
    2017.

Im Hinblick auf diesen Urnengang bitten wir die Stimmberechtigten, Folgendes zu berücksichtigen:

Briefliche Stimmabgabe

  1. Für die briefliche Stimmabgabe muss der ausgefüllte Stimm- oder Wahlzettel in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift «Stimm-/Wahlzettel» ins «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» gelegt werden.
  2. Dem Antwortcouvert beizulegen ist der «Stimmrechtsausweis». Dieser ist nur gültig, wenn er von der stimmberechtigten Person eigenhändig unterschrieben ist.
  3. Der «Stimmrechtsausweis» muss so im «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» platziert werden, dass die Anschrift der Gemeinde Reinach im Fenster sichtbar ist.
  4. Das «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» kann persönlich im Stadtbüro der Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, abgegeben werden, in den Gemeindebriefkasten eingeworfen oder per Post gesandt werden. Dieses Couvert darf nachträglich weder zurückgegeben noch verändert werden.
  5. Das Couvert muss spätestens um 17 Uhr am Tag vor dem Abstimmungs- oder Wahltermin in der Gemeinde Reinach eintreffen.
  6. Die briefliche Stimmabgabe ist möglich ab dem Zeitpunkt, in dem Sie im Besitz der Stimm- oder Wahlunterlagen sind.

Damit Ihre Stimme gültig ist, senden Sie das Abstimmungscouvert bitte unbedingt rechtzeitig ein, und zwar bei brieflicher Stimmabgabe bis spätestens Dienstagabend vor dem Wahl- und Abstimmungssonntag.

Persönliche Stimmabgabe
Wenn Sie persönlich Ihre Stimme an der Urne abgeben, müssen Sie den «Stimmrechtsausweis» im Wahllokal abgeben. Eine Unterschrift ist nicht nötig. Zur persönlichen Stimmabgabe ist das Wahllokal im Gemeindehaus an der Hauptstrasse 10 am Sonntag von 9.30 bis 11 Uhr geöffnet.

Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten bis spätestens 29. April 2019 durch die Post zugestellt. Verlorene Stimmrechtsausweise können bis am Freitag, 12 Uhr vor dem Abstimmungstermin im Stadtbüro an der Hauptstrasse 10 nachbezogen werden.
Wer Wahl- oder Stimmzettel planmässig einsammelt, ausfüllt oder ändert oder wer derartige Wahl- oder Stimmzettel verteilt, wird mit Haft oder Busse bestraft (Art. 282bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches).

Öffnungszeiten über die Ostertage
Das Gemeindehaus bleibt von Donnerstag, 18. April bis und mit Montag, 22. April 2019 geschlossen. Ab Dienstag, 23. April 2019 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da. Während der Schulferien ist das Stadtbüro am Mittwoch jeweils bis 16 Uhr offen.

Bestattungspikett über Ostern
Das Bestattungsbüro ist am Gründonnerstag, 18. April 2019 von 8.30-11 Uhr unter der Rufnummer 079 322 37 80 zu erreichen. Vom 19. bis 22. April 2019 ist das Bestattungsbüro geschlossen. Bei Todesfällen wenden Sie sich bitte an ein Bestattungsunternehmen ihrer Wahl. Das Bestattungsbüro ist ab Dienstag, 23. April 2019 wieder regulär geöffnet.

Frischwarenmarkt am Donnerstag statt am Freitag
Aufgrund der Feiertage findet der Frischwarenmarkt diese Woche anstatt am Karfreitag bereits am Donnerstag, 18. April 2019 statt.

Vorsicht vor falschen Polizisten
Aktuell häufen sich bei der Polizei Basel-Landschaft Meldungen aus der Bevölkerung über Telefonanrufe falscher Polizisten. Bei einem Fall gelangten die Täter ans Ziel und erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren 10'000 Franken. Die Polizei Basel-Landschaft warnt und ruft zur Vorsicht vor dieser Betrugsmasche auf. Seit anfangs April wurden bereits rund 40 solcher Fälle gemeldet. Meist sprachen die falschen Polizisten Hochdeutsch und gaben vor, Mitarbeitende der Kantonspolizei Basel-Landschaft zu sein, die bestimmte Abklärungen – oft im Zusammenhang mit Einbrüchen – zu tätigen hätten. Diese falschen Polizisten erkundigten sich nach Wertsachen im Haus, nach der finanziellen Situation der Bewohnerinnen und Bewohner, nach deren Anwesenheiten und ähnlichem. Die Polizei Basel-Landschaft rät zur Vorsicht vor falschen Polizisten und echt erscheinenden Telefonnummern. Sie bittet die Bevölkerung, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

  • Trauen Sie der Display-Anzeige nicht. Die Anzeige auf Ihrem Telefon kann manipuliert sein.
  • Wenn ein angeblicher Polizist oder eine angebliche Polizistin Sie anruft und dazu bringen will, grössere Geldsummen abzuheben, jemandem zu übergeben oder irgendwo zu deponieren, dann brechen Sie den Anruf ab und informieren umgehend die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen bekannt.
  • Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertsachen an unbekannte Personen oder angebliche Polizisten.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 112, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
18. April, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindehausplatz
20. April, 20-21 Uhr Osterfeuer Kirchgemeindezentrum Mischeli

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.

Abfuhrdaten

Datum Was Wo
23. April 2019 Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
24. April 2019 Häckseldienst Gesamte Gemeinde (auf Anmeldung)
25. April 2019 Häckseldienst Kreis Ost und West

Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf der App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

 
 

Bei Fragen zu den amtlichen Publikationen können Sie sich gerne an die Abteilung Kommunikation wenden.

Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.