Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Vorsicht – Eichenprozessionsspinner-Raupen nicht berühren

04.07.2017

Die mit Brennhaaren versehenen Raupen des Eichenprozessionsspinners bauen wieder ihre grossen Gespinstnester an Stamm und Ästen von Eichen. Bereits hat der Revierförster im Predigerwald und Leywald einige von ihnen gesichtet. Wichtig ist, die Brennhaare der Raupen nicht zu berühren.

Die Raupen dieses Nachtschmetterlings bevorzugen frei oder sonnig stehende Eichen. Sie ernähren sich von jungen Eichenblättern und kehren tagsüber in ihre Gespinstnester am Stamm zurück. Bei Kontakt mit den Raupen können deren Brennhaare auf der menschlichen Haut nesselartige Entzündungen hervorrufen und auch Atembeschwerden verursachen.

Mit den wichtigsten Vorsichtsmassnahmen können gesundheitliche Probleme weitgehend vermieden werden: Vorsicht in der Nähe von befallenen Eichen! Raupen und Gespinste nicht berühren. Am besten die befallenen Areale meiden. Auch verlassene Nester nicht berühren, da sich darin noch immer abgebrochene Brennhaare befinden können.

Falls doch ein Kontakt stattgefunden hat: Sofort duschen, Haare waschen und Kleider wechseln. Die Reaktionen auf den Kontakt mit den Raupenhärchen sind unterschiedlich. Ausschlaggebend ist insbesondere die Empfindlichkeit der Person. Bei Auftreten von allergischen Symptomen unverzüglich den Arzt oder die Ärztin aufsuchen und auf den Kontakt mit Raupenhaaren hinweisen.

Der Eichenprozessionsspinner ist eine einheimische Schmetterlingsart und gehört zum natürlichen Ökosystem des Waldes. Infolge der milden Winter und der wärmeren Witterung tritt die Raupenart in den letzten Jahren vermehrt in Gebieten auf, die bis vor wenigen Jahren noch verschont geblieben waren. Es ist nicht möglich, diese Schmetterlingsart generell zu bekämpfen. Vielmehr wird die Bevölkerung den richtigen Umgang mit den lästigen Plaggeistern lernen müssen - ähnlich wie bei Wespen, anderen stechenden Insekten oder giftigen Pflanzen.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Amts für Wald zu finden, Stichwort: Waldgesundheit.

Die Raupen bewegen sich immer in grossen Gruppen und bilden eine Prozession
Die Raupen bewegen sich immer in grossen Gruppen und bilden eine Prozession
 
Schtroosse vo Rynach

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde