Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Neue Photovoltaik-Anlagen auf zwei Liegenschaften der Gemeinde

22.08.2017

Die „Energiestadt Reinach“ investiert in erneuerbare Energien und hat Mitte August auf der Liegenschaft Hauptstrasse 12 eine grössere Photovoltaik-Anlage im Eigenverbrauchsmodell in Betrieb genommen. Eine weitere Anlage wurde im Rahmen der Sanierung auf dem Dach des Kindergartens Rainenweg installiert. Damit wird nun auf fünf Liegenschaften der Gemeinde Solarstrom produziert.

Der Strom, der von der neuen Photovoltaik-Anlage auf dem Flachdach des Vorderhauses der Gemeinde gewonnen wird, wird dank des Eigenverbrauchmodells direkt in die Stromversorgung des Verwaltungsgebäudes eingespeist und kann dort genutzt werden. Mit den 102 Solarpanels werden rund 26‘000 KWh Strom pro Jahr produziert, was rund 10 Prozent des Stromverbrauchs des Verwaltungsgebäudes abdeckt. Rechnet man das Solardach auf dem Verwaltungsgebäude selbst dazu, decken die beiden Anlagen knapp ein Fünftel des Strombedarfs respektive die Strommenge für circa zehn Einfamilienhäuser ab. Eine weitere Photovoltaik-Anlage im Eigenverbrauchsmodel wurde im Rahmen der
Sanierung auf dem Dach des Kindergartens am Rainenweg erstellt.

2016 hat die Gemeinde Reinach eine Machbarkeitsprüfung für die Realisierung von Photovoltaik-Anlagen im Eigenverbrauchsmodell in Auftrag gegeben mit dem Ziel, auf Basis einer Kosten- und Ertragsschätzung Photovoltaik-Anlagen zu realisieren, die möglichst wirtschaftlich arbeiten. „Mit dem seit 2015 möglichen Eigenverbrauchsmodell zahlt es sich aus, Sonnenstrom aus der eigenen Solaranlage direkt im eigenen Betrieb zu verbrauchen“, so der zuständige Gemeinderat Silvio Tondi. Die Amortisationsdauer der neuen Photovoltaik-Anlagen liegt bei ca. 14 Jahren und die Lebensdauer bei mindestens 25 Jahren. Die Gestehungskosten pro kWh Strom liegen unter 18 Rappen und sind damit tiefer als der ortsübliche Strompreis ab Steckdose, der derzeit bei ca. 23 Rappen pro KWh liegt. Ab dem 15. Betriebsjahr wird damit mit der Solaranlage jährlich ein Gewinn erwirtschaftet: Sonnenstrom, der quasi nichts mehr kostet.

Auf insgesamt fünf Liegenschaften der Gemeinde Reinach wird Solarstrom produziert
Auf insgesamt fünf Liegenschaften der Gemeinde Reinach wird Solarstrom produziert
 
Schtroosse vo Rynach

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde