Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Das Wochenende rund um die Feuerwehr

05.09.2017

Vom 8.-10. September 2017 feiert die Feuerwehr Reinach ihr 175-jähriges Jubiläum. Am Samstag steigt rund ums Gemeindehaus das grosse Feuerwehrfest, am Sonntag findet der 8. Kantonale Jugendfeuerwehrtag mit vielen Attraktionen statt. Zum Auftakt eröffnet das Heimatmuseum schon am Freitagabend seine neue Ausstellung mit teils historischen Gerätschaften der Feuerwehr.

Die Feuerwehr Reinach feiert am Samstag, 9. September 2017 ihr 175-jähriges Jubiläum und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein. Das Fest findet ab 11 Uhr rund ums Gemeindehaus statt. An diversen Verpflegungsständen kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Für Kinder gibt es viele Spiele und Attraktionen wie eine Hüpfburg und Harassenklettern. Auf einer Sternfahrt zeigen sich verschiedene Feuerwehr-Oldtimer von ihrer besten Seite. Alle Festbesucherinnen und -besucher können sich auf einen abenteuerlichen und interessanten Tag mit vielen Aktivitäten freuen.

Am Vorabend, Freitag 8. September 2017, findet von 19-21 Uhr die Vernissage im Heimatmuseum, Kirchgasse 9, statt. Die Feuerwehr Reinach stellt dort Geräte von alt bis neu aus, so zum Beispiel das erste Tanklöschfahrzeug von 1964 oder die alte Druckspritze von 1895. Auch das erste schriftliche Dokument, das die Entstehung der Feuerwehr Reinach vor 175 Jahren belegt, wird zu sehen sein.

Am Sonntag kann die Bevölkerung den 8. Kantonalen Jugendfeuerwehrtag miterleben. Die Interessierten können von 10-17 Uhr rund ums Gemeindehaus 120 jungen, zukünftigen Feuerwehrleuten im Alter von 10 bis 18 Jahren beim Werken und Spielen zusehen. Zudem gibt es einen Wettbewerb und vieles mehr.

Entstehung der Feuerwehr in Reinach
Die Feuerwehr Reinach wird in einem Gemeinderatsprotokoll erstmals am 22. März 1842 erwähnt. 1950 wurde die erste Motorspritze gekauft, die mit den Traktoren der Bauern zum Einsatzort gezogen wurde. 1952 kam dann das erste Fahrzeug, ein Willys-Jeep als Zugfahrzeug zum Einsatz. 1964 folgte das erste Tanklöschfahrzeug und bald darauf das Pionierfahrzeug. Heute kaum mehr vorstellbar: die Feuerwehr wurde mit diesem Fahrzeug inkl. Schneepflug zur Schneeräumung eingesetzt. Mit der zunehmenden Industrialisierung und Mobilität stiegen die Ansprüche an die Feuerwehren stetig, so dass sich die Baselbieter Regierung entschloss, Stützpunktfeuerwehren für spezielle Aufgaben zu definieren. Reinach ist seit 1997 offizieller Stützpunkt für die Gemeinden Arlesheim, Aesch, Pfeffingen Duggingen, Grellingen, Therwil, Ettingen und Biel-Benken. Seit 1967 erledigt sie diese Aufgabe bereits für die Solothurner Gemeinden Hofstetten-Flüh, Bättwil, Witterswil, Metzerlen-Mariastein und Rodersdorf.

Am Jubiläumsfest werden auch Feuerwehr-Oldtimer präsentiert
Am Jubiläumsfest werden auch Feuerwehr-Oldtimer präsentiert
 
Schtroosse vo Rynach

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde