Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Open Air Filmtage in Reinach mit einem sehenswerten Programm

09.08.2016

Die Open Air Filmtage Reinach starten dieses Jahr am Freitag, 19. August mit dem „Schellen-Ursli“. Insgesamt viermal sind die Zuschauerinnen und Zuschauer zu einem gemütlichen Filmabend mit Stargästen auf der Grossleinwand eingeladen.

Die Ausgabe 2016 startet gleich mit einem Paukenschlag: Die Hauptdarstellenden des Erfolgsfilms „Schellen-Ursli“ – Jonas Hartmann, Julia Jeker, Laurin Michael und Leonardo Nigro – sowie der Filmproduzent Ditti Bürgin-Brook kommen an dem Abend an die Open Air Filmtage Reinach zu Besuch. Bar und Essen gibts an allen Abenden ab 19.30 Uhr, Filmstart ist um 21 Uhr.

Die Szenerie des „Schellenursli“ ist wohl den meisten bekannt: Im Unterengadin hilft Ursli seinen Eltern auf der Alp, doch als ein Teil ihrer Ernte bei der Alpabfahrt verloren geht muss sich seine Familie beim wohlhabenden Ladenbesitzer des Dorfes verschulden. Als dann noch Urslis Zicklein an den reichen Krämersohn verkauft werden soll und er am Chalandamarz die kleinste Glocke bekommt, reicht es dem Jungen vollends und er begibt sich auf ein gefährliches Abenteuer, um die grosse Glocke aus dem kalten Maiensäss zu holen.

Am Samstag, 20. August steht „The Danish Girl“ auf dem Programm, das soeben auch auf dem Münsterplatz auf der Leinwand gezeigt wurde. Es geht dabei um einen dänischen Landschaftsmaler, der mit seiner Frau, ebenfalls Künstlerin, ein bewegtes Leben im Kopenhagen der 1920er-Jahre führt. Als einmal das Modell seiner Frau nicht zum Porträtieren kommen kann, schlüpft er in die Rolle jener Frau. Mit der Zeit entdeckt der Künstler, dass er sich als Frau verkleidet eigentlich wohler fühlt – was die Ehe des Künstlerpaars mit einem Mal vor ein paar Fragen stellt. Vor dem Film wird ein Interview gezeigt, das die Organisatoren der Filmtage mit Schauspieler Sebastian Koch exklusiv geführt hatten. Genau diese Extras machen die Reinacher Open Air Filmtage einzigartig: Dass das OK an die Persönlichkeiten aus den Filmen gelangt und sie zu einem Gespräch oder als Gäste an den Filmabend einladen kann.

Am Freitag, 26. August wird die Komödie „Kirschblüten und rote Bohnen“ gezeigt. Ein Imbiss-Besitzer hat eine Aushilfsstelle ausgeschrieben, auf die sich eine etwas merkwürdige ältere Dame meldet. Der Mann weist sie mehrfach weg, ist dann aber von ihrem Bohnenmus so begeistert, dass er ihr den Job dennoch gibt. Bald hat die Kunde der köstlichen Pfannkuchen ganz Tokio erreicht und die Schlangen vor der Imbiss-Bude werden immer länger. Doch die Dame hütet ein seltsames Geheimnis, das den ganzen Erfolg aufs Spiel setzen könnte. Stargast auf dem Platz ist der französische Filmkomponist David Hadjadj, der den wundervollen Soundtrack zum Film schrieb.

Am Samstag, 27. August schliessen die Open Air Filmtage Reinach mit „The Big Short“. Die Wirtschaft boomt, täglichen werden an der Wall Street neue, waghalsige Geschäfte getätigt, viele Leute machen ihr grosses Glück. Doch vier Finanzprofis erkennen in der ganzen Euphorie, dass die Finanzwelt 2007 vor einer grossen Krise steht. Als sie bei den Bankenbossen kein Gehör finden, schmieden sie einen perfiden Plan.

Alle Filme werden in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei, eine Platzreservation ist nicht möglich. Die Filme werden bei jedem Wetter gezeigt (ausser bei Sturm). Der Anlass findet auf dem Schulplatz des kvBl an der Weiermattstrasse 11 in Reinach statt.

Mehr Infos: www.filmtage-reinach.ch

 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
05.09.2017
19.09.2017
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde