Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ

Kindergarten Thiersteinerstrasse wird wegen Geruchsbelästigung verlegt

22.09.2016

Im Kindergarten Thiersteinerstrasse wurde aufgrund von muffigem Geruch ein Wasserschaden mit Pilzbefall vermutet. Trotz verschiedenen Abklärungen und baulichen Massnahmen konnte kein Wasserleck gefunden und der Gestank nicht beseitigt werden. Die Gemeinde Reinach liess deshalb Luftmessungen durchführen. Dabei wurden erhöhte Formaldehyd-Werte festgestellt. Um weitere Abklärungen durchführen zu können und zum Schutz der Kinder wird der Kindergartenbetrieb nach den Herbstferien an einen anderen Standort verlegt.

Ursprünglich glaubte man, der muffige Geruch käme von einem feuchten Leck, das jedoch nirgends sichtbar war und trotz umfangreichen Abklärungen nicht gefunden werden konnte. Auch verschiedene bauliche Massnahmen konnten das Problem nicht beheben, so dass die Gemeinde schliesslich Luftmessungen durch eine spezialisierte Firma durchführen liess.

Woher der Geruch stammt, konnte noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden: Möglicherweise sind Schimmelpilze oder Abbauprodukte von Holzschutzmitteln die Ursache. Allfälliger Pilzbefall wäre in der Dämmung der Fertigelemente, eingeschlossen in den Innen- und Aussenwänden, möglich. Somit würde er gemäss den Experten keine unmittelbare gesundheitliche Gefahr darstellen.
Hingegen zeigten die Luftmessungen auch erhöhte Formaldehyd-Werte, die vermutlich ebenfalls aus der Gebäudehülle stammen. Um diese Probleme zu beseitigen, sind umfangreiche bauliche Untersuchungen notwendig.

Kinder werden nach den Herbstferien am Rainenweg unterrichtet
Aus diesen Gründen hat die Schulleitung Primarstufe in Absprache mit dem Gemeinderat Reinach beschlossen, die Kinder nach den Herbstferien in den Kindergarten Rainenweg umzuquartieren. So wird auch der normale Kindergartenbetrieb durch die geräuschintensiven baulichen Massnahmen nicht gestört.
Ein Bus bringt die Kinder am Morgen, am Mittag und an den beiden Schulnachmittagen von der Thiersteinerstrasse an den andern Standort resp. von dort wieder zurück. Die Eltern wurden am Mittwochabend von der Schulleitung Primarstufe, dem Gemeinderat und dem Experten der Firma, die die Messungen durchgeführt hat, entsprechend informiert. Als Sofortmassnahme wurden Aktivkohlefilter installiert, die die Luft reinigen.

Kinder sollen in gutem Klima in den Kindergarten gehen
„Die Kinder haben ein Anrecht darauf, in einer gesunden Umgebung in den Kindergarten oder die Schule zu gehen“, so Béatrix von Sury, die für Bildung zuständige Gemeinderätin. „Darum werden in den kommenden Wochen in sämtlichen Kindergärten und Primarschulen der Gemeinde Reinach umfangreiche Schadstoffmessungen durchgeführt, damit wir allfällige gesundheitliche Belastungen kennen und entsprechende Massnahmen einleiten können“, so von Sury weiter. Es wurden in den letzten Tagen bereits weitere Schadstoff-Messungen im Kindergarten Rainenweg vorgenommen. Da seit 2015 Formaldehyd in Baustoffen verboten ist, kann davon ausgegangen werden, dass neue Bauten nicht durch diesen Schadstoff belastet sind.

Kosten sind abhängig von den nötigen Sanierungsarbeiten
Die Gemeinde Reinach wird beim Kindergarten Thiersteinerstrasse den Querschnitt der Gebäudehülle detailliert analysieren und im Labor untersuchen lassen. Je nach Ergebnis sind leichtere oder umfangreichere Sanierungsarbeiten nötig, was sich entsprechend auf die Kosten auswirken wird. „Wir werden alle nötigen Massnahmen in die Wege leiten, damit der üble Geruch und die Schadstoffe aus dem Kindergarten Thiersteinerstrasse verschwinden“, so Béatrix von Sury.

 

Oft gesucht

 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
06.06.2017
20.06.2017
04.07.2017
18.07.2017
15.08.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde