Gartenbad

Heute offen von 6.30 bis 20 Uhr

Preise und Öffnungszeiten

Aktuelle Wassertemperaturen

Olympiabecken: 24.7 °C
Mehrzweckbecken: 25.0 °C
Kinderbecken: 23.8 °C
Sprungbecken: 25.0 °C


 
Logo FKJ
Raumplanung Birsstadt
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 4/2018

23.01.2018

Diese Woche mit den Traktanden der 456. ER-Sitzung, Informationen zur Reinacher Fasnacht, zur Hundesteuer, zur Gräberräumung auf den Gemeinde-Friedhöfen, zur Wasserqualität des 4. Quartals 2017 sowie Veranstaltungshinweisen und Abfuhrdaten.


AUS DEM EINWOHNERRAT
Traktanden der 456. ER-Sitzung vom 29. Januar 2018

Zwei neue Einwohnerräte
Per 1. Januar 2018 in den Einwohnerrat nachgerückt sind:

  • Herr Bernhard Bütschli, BDP (nachgerückt für die in den GR gewählte Doris Vögeli)
  • Herr Kim Thurnherr, SP (nachgerückt für die in den GR gewählte Christine Dollinger)


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Informationen zur Rynacher Fasnacht 2018

Die Fasnachtstage beginnen in Reinach am 8.2.2018 mit dem Aufstellen der Stände (8 Uhr) und enden am darauffolgenden Sonntagmorgen um 5 Uhr. Während dieser Zeit ist musikalische Unterhaltung rund um die Uhr zulässig. Den Stand- und Fasnachtswagen-betreibern ist es untersagt, Getränke in Dosen oder in Glasflaschen zu verkaufen, zu verteilen oder als Wurfmaterial zu verwenden. Die Gemeinde Reinach bittet die Bevölkerung, Fasnachtsteilnehmende sowie Verkaufsstellen dies ebenfalls einzuhalten, um eine möglichst unfallfreie, sichere und schöne Fasnacht zu erleben. Aus Rücksichtnahme auf die Anwohnenden und Ladengeschäfte bitten wir die Teilnehmenden, Besucherinnen und Besucher der Fasnacht, die für sie bereitgestellten öffentlichen Toilettenanlagen zu nutzen.

Donnerstag, 8.2.2018: Schuelfasnacht

  • Sujet: „Mir sitze ufem Trockene!“
  • Teilnehmende: Reinacher Kinder, Guggenmusiken Furzgugge, Graffitti-Spukker und weitere Formationen, anschliessend Kinder-Ball.
  • Zeit: 14.30-15.30 Uhr
  • Sperrung für den Verkehr: Hauptstrasse zwischen Kreisel Bruggstrasse und dem Kreisel vor dem Coop-Center
  • Die Tramkurse fahren von ca. 14.00 Uhr bis ca. 16.20 Uhr nur bis Surbaum. Die Strecke zwischen Surbaum und Aesch Dorf wird mit Tramersatzbussen bedient. Die Haltestelle Reinach Dorf wird in die Bruggstrasse östlich des Kreisels verlegt.
  • Die Busse 62 und 64 werden von ca. 14 Uhr bis ca. 16.25 Uhr umgeleitet. Die Haltestelle Reinach Dorf wird in die Birsigtalstrasse westlich des Kreisels verlegt.

Letzte Durchfahrten der Tramlinie 11 und Buslinien 62/64:

  • Tram 11: „Reinach Dorf“ Richtung Aesch 14.09 Uhr, Richtung Basel 14.16 Uhr
  • Buslinie 62: „Reinach Dorf“ Richtung Dornach 14.07 Uhr, Richtung Therwil 14.04 Uhr
  • Buslinie 64: „Reinach Dorf“ Richtung Dornach 13.58 Uhr, Richtung Therwil 13.56 Uhr

Freitag, 9.2.2018: s’Vorspiel

  • Zeit: ab 19 Uhr
  • Ort: im ganzen Dorf
  • Das Ortszentrum ist offen. Es gibt keine Einschränkungen für den Verkehr. Wir bitten die Verkehrsteilnehmenden um entsprechende Rücksichtnahme auf den Festbetrieb.

Samstag, 10.2.2018: Strassenfasnacht

  • Sujet: „Mir bade de Heime“
  • Zeit: 14-17 Uhr, anschliessend Wagenausstellung auf der Hauptstrasse, 19 Uhr Guggenkonzert auf dem Gemeindehausplatz
  • Sperrung für den Verkehr: Hauptstrasse von Kreuzung Bruggstrasse bis Kreisel Austrasse
  • Am Abend im ganzen Ortszentrum Festbetrieb. Im beheizten Zelt auf dem Ernst Feigenwinter-Platz steht die Bühne allen Guggenmusiken zur Verfügung.
  • Reinigungsarbeiten: Ab Mitternacht.
  • Verkehrsumleitungen: Das Ortszentrum ist ab 13 Uhr bis nach den Reinigungs-arbeiten in der Nacht für den gesamten Verkehr gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist ein Teil des Herren- und Hinterkirchweges bis und mit Grellingerstrasse. Die Buslinien 62 und 64 werden umgeleitet, für Tram Linie 11 gibt es zwischen Surbaum und Aesch Tramersatzbusse.
  • Die Tramhaltestellen Reinach Dorf und Landererstrasse sind verschoben in die Bruggstrasse, die Bushaltestellen Reinach Dorf und Landererstrasse in die Birsigtalstrasse. Die Bushaltestellen Bruggstrasse und Aumatten werden in die Bruggstrasse vor den Kreisel verlegt. Ab Betriebsbeginn am Sonntagmorgen herrscht wieder regulärer Tram- und Busverkehr.

Letzte Durchfahrten der Tramlinie 11 und Buslinien 62/64:

  • Tram 11: „Reinach Dorf“ Richtung Aesch 12.31 Uhr, Richtung Basel 12.53 Uhr
  • Buslinie 62: „Reinach Dorf“ Richtung Dornach 12.44 Uhr, Richtung Therwil 12.43 Uhr
  • Buslinie 64: „Reinach Dorf“ Richtung Dornach 12.59 Uhr, Richtung Therwil 12.56 Uhr


Wir wünschen den Cliquen, Schissdräckzygli sowie den Besucherinnen und Besuchern eine schöne Fasnacht 2018.

Ab 5. Februar: Bauarbeiten in der Pfeffingerstrasse, Abschnitt Sternenhofstrasse bis Bruggstrasse
Im Auftrag der Gemeinde wird in der Pfeffingerstrasse die letzte Etappe der Tiefbauarbeiten (Ersatz der Wasserleitung und die Instandsetzung der Fahrbahn) ausgeführt. Während der Bauarbeiten wird das Trottoir zwischen Schalbergstrasse und Bruggstrasse in Etappen gesperrt. Die Zugänge zu den Liegenschaften sind gewährleistet, es muss aber zeitweise mit Umwegen gerechnet werden.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 5. Februar 2018 im Trottoir Bruggstrasse/ Pfeffingerstrasse in Richtung Schalbergstrasse. Die Arbeiten werden in Etappen ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Mitte April 2018. In einer zweiten Phase wird die Wasserleitung in der Pfeffingerstrasse (zwischen Sternenhofstrasse und Bruggstrasse) ersetzt. Abschliessend werden die Deckbelagsarbeiten an zwei Wochenenden im Frühjahr/Sommer 2018 ausgeführt. Über Wasserabstellungen werden die Betroffenen von der Wasserversorgung Reinach direkt informiert. Temporäre Sperrungen bei Grabenöffnungen, Grabenauffüllungen, sind zum Teil unumgänglich. Die örtliche Bauleitung wird diesbezüglich mit den betreffenden Parteien Kontakt aufnehmen, um die Details abzustimmen. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen folgende Personen zur Verfügung:

  • Heiko Quellmalz, Bauleiter Jauslin Stebler AG, Tel. 061 467 67 52
  • Markus Hidber, Leiter Infrastruktur, Ver- und Entsorgung Gemeinde Reinach, Tel. 061 716 43 74

Übersichtsplan Bauarbeiten Pfeffingerstrasse


Gräberräumung auf dem „Dorffriedhof“ und „Friedhof Fiechten“ der Gemeinde Reinach
Nach Erreichen der reglementarischen Ruhezeit werden per 28. Februar 2018 folgende Grabstätten aufgehoben:

Dorffriedhof

  • Urnennischen Nr. 98, 99
  • Familienurnengräber Nr. 399
  • Familiengräber Nr. 224, 234, 242, 243, 254, 280, 316


Friedhof Fiechten

  • Gemeinschaftsgräber Nr. 130, 132 - 152
  • Urnengräber Nr. 3863 - 3865, 3867 - 3879, 3881 - 3888, 3890 - 3892
  • Erdbestattungsgräber Nr. 3053 - 3059, 3286 - 3301
  • Kindergräber Nr. -


Die Angehörigen sind gebeten, allfällige Grabpflegeaufträge bei ihrem Gärtner zu kündigen. Die Gräber sollten bis Ende Februar 2018 abgeräumt sein. Die allenfalls noch vorhandenen Grabsteine und Anpflanzungen werden anschliessend kostenlos durch das Friedhofpersonal der Gemeinde Reinach entfernt und entsorgt. Die Angehörigen, soweit bekannt, wurden bereits im Herbst 2017 schriftlich informiert. Auskunft erteilt das Bestattungsbüro, Telefon 061 716 43 14, jeweils vormittags.

Hundesteuerrechnungen 2018: An- und Abmeldung der Hunde
Wer in Reinach einen Hund hält, muss dafür eine Steuer entrichten. Jeder Hund muss deshalb im Stadtbüro angemeldet und mit einer Hundemarke versehen werden. Die Anmeldung erfolgt im Stadtbüro an der Hauptstrasse 10, die Hundemarke kostet 20 Franken (bei der Anmeldung zu bezahlen) und die Hundesteuer 130 Franken (wird auf Wunsch separat in Rechnung gestellt). Bitte bringen Sie bei einer Neuanmeldung das Chipformular bzw. das Impfbüchlein und eine Kopie Ihrer Privathaftpflichtversicherung mit. Eine Anmeldung ist auch für Hunde erforderlich, die beim Tierarzt gechipt wurden. Verstorbene Hunde sind ebenfalls dem Stadtbüro zu melden, damit keine Rechnungsstellung mehr erfolgt.

Provisorium des Kindergartens Thiersteiner ist bezugsbereit
Die Kinder aus dem Kindergarten Thiersteiner können nach den Fasnachtsferien wieder am gewohnten Standort den Kindergarten besuchen. Das Provisorium ist bereit für den Einzug. Die Kinder haben in den letzten Monaten die Räumlichkeiten des Kindergartens am Rainenweg benützen können, nachdem die Gemeinde Reinach den Kindergarten Thiersteiner wegen der nicht sanierbaren Geruchsbelästigung geschlossen hatte. Die Eltern der Kinder wurden bereits direkt per Brief über den Umzug informiert.

Zwei Konzerte des Regioorchesters
Das Regioorchester der Musikschulen Aesch-Pfeffingen, Arlesheim, Birsfelden, Dornach, Laufen, Münchenstein und Reinach spielt am Samstag, 27. Januar um 18 Uhr in der Aula Gerenmatt in Arlesheim und am Sonntag, 28. Januar um 17 Uhr im Kulturzentrum „Alts Schlachthuus“ in Laufen (Leitung: Simon Reich).

Feierabendkonzert der Musikschule
Am Mittwoch, 31. Januar 2018, singen Schülerinnen und Schüler von Nicola Meier Jäggi (Gesang/Chorleitung „Vocal Chords“) um 18 Uhr in der Aula Weiermatten.

Informationen zur Wasserqualität im 4. Quartal 2017

Wasserwerk

Chemische Beurteilung:

  • Gesamthärte des Trinkwassers: 28 °fH (französische Härtegrad), resp. 15.7 °dH (deutsche Härtegrade)
  • Nitratgehalt: 16.55 mg/l NO3, der Toleranzwert liegt bei 40mg pro Liter Trinkwasser

Hygienische Beurteilung:

  • Von 60 bakteriologischen Trinkwasserproben entsprachen alle in den geprüften Belangen den gesetzlichen Anforderungen
  • Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei

Herkunft des Wassers:

  • Grundwasser aus Pumpwerken Reinacherheide: 80.23 % ( 824‘353 m3 )
  • Fremdwasserbezug von IWB, Hardwasser: 19.77 % ( 203‘075 m3 )

Behandlung des Wassers:

  • Pumpwerke 2 und 6: temporäre Behandlung mit UV-Anlage

Besonderes:

  • Das Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie die im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden (Ettingen, Biel-Benken, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil) sind mit dem Qualitätszertifikat des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs SVGW ausgezeichnet

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an Miriam Lindner, Wasserwerk Reinach und Umgebung, Tel. 061 716 44 10 oder Mail wenden. Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.wwr.ch
Informationen zur Trinkwasserqualität und Trinkwasser in der Schweiz finden Sie unter www.wasserqualitaet.ch und www.trinkwasser.ch.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
25. Januar, 19.30-21 Uhr Papi-Austausch-Treff Mütter-/Väterberatung, Schulgasse 1
26. Januar, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindehausplatz
26. Januar, 19 Uhr «Klassik» mit der Chamber Academy Basel Dorfkirche St. Nikolaus
26., 27., 28. Januar, FR/SA 20h, SO 14 Uhr Schemeli Bühne Reinach: Hotel im Angebot (Türöffnung/Nachtessen: FR & SA ab 18h) Weiermatthalle
27. Januar, 14 Uhr Lesung von Susanne Grädel zum Thema «Gender» Galerie Werkstatt, Treffpunkt Leim-gruberhaus
27., 28., 31. Januar, 14.30h Mika, ein Marsmännchen zu Besuch: Theaterstück für Kinder und Erwachsene Gemeindehaus, Gewölbekeller
29. Januar, 19.30 Uhr 456. Einwohnerratssitzung Gemeindehaus, Gemeindesaal

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.


Abfuhrdaten

Abfall
30. Januar Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.


Baugesuche

004/18
Gesuchsteller -Grossmann Marcel und Romana, Aumattstrasse 149, 4153 Reinach
Projekt -Anbau Wintergarten (unbeheizt) und Kellererweiterung, Parz. 6990, Aumattstr. 149
Projektverfasser -Stich Heinz, Dorfstrasse 44b, 4245 Kleinlützel


Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 5.2.2018 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine die Baugesuche betreffende bzw. projektspezifische Fragen beantworten.


 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
17.07.2018
07.08.2018
21.08.2018
04.09.2018
18.09.2018

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Weitere Infos hier

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Schtroosse vo Rynach
 
 
Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-11.30 Uhr und 13.30-16 Uhr, Mittwoch bis 18 Uhr (während den Schulferien bis 16 Uhr), Freitag durchgehend bis 14 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.