Logo FKJ
 
Raumplanung Birsstadt
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 48/2017

28.11.2017

Diese Woche mit den Abstimmungsergebnissen vom 26. November 2017, Informationen zum Mobilitätsmanagement Kägen und zur Anwohnerparkkarte Steinreben/Sonnenhof sowie Veranstaltungshinweisen und Abfuhrdaten.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Wahl- und Abstimmungsergebnisse vom 26. November 2017

Kommunale Wahl: Ersatzwahl von zwei Mitgliedern in den Gemeinderat

  • Eingelegte Wahlzettel: 4‘158
  • Leere Wahlzettel: 129
  • Ungültige Wahlzettel: 117
  • Absolutes Mehr: 1‘627
  • Wahlbeteiligung: 32.28 %

Gewählt sind:

  • Dollinger Christine, SP: 1‘920 Stimmen
  • Vögeli Doris, BDP: 1‘880 Stimmen

Weitere Stimmen haben erhalten:

  • Mall Caroline, SVP: 1‘431 Stimmen
  • Stalder Therese, parteilos: 1‘137 Stimmen
  • Andere: 137 Stimmen

Reinacher Ergebnisse der kantonalen Abstimmungen vom 26. November 2017

Änderung des Kantonalbankgesetzes (Gegenvorschlag zur zurückgezogenen formulierten Gesetzesinitiative «Für einen unabhängigen Bankrat»)

  • Zahl der gültigen Stimmen: 3‘829
  • Zahl der leeren Stimmzettel: 207
  • Zahl der ungültigen Stimmzettel: 112
  • Stimmbeteiligung: 32.20 %
  • Es stimmten mit Ja: 3‘483
  • Es stimmten mit Nein: 346

Ziffern 2.7 c. und 2.7 d. des Landratsbeschlusses vom 23. März 2017 betreffend Erteilung des 8. Generellen Leistungsauftrags im Bereich des öffentlichen Verkehrs für die Jahre 2018-2021, Finanzprogramm für die Jahre 2020 und 2021

  • Zahl der gültigen Stimmen: 3‘892
  • Zahl der leeren Stimmzettel: 153
  • Zahl der ungültigen Stimmzettel: 117
  • Stimmbeteiligung: 32.31 %
  • Es stimmten mit Ja: 1‘801
  • Es stimmten mit Nein: 2‘091

Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit dieser Abstimmungen sind innert 3 Tagen seit Veröffentlichung dem Regierungsrat einzureichen (gem. § 83 des Gesetzes über die politischen Rechte).

Mobilitätsmanagement Kägen: Kostenlose Beratung für Unternehmen
Das Gewerbegebiet Kägen gilt als Arbeitsgebiet von kantonaler Bedeutung. Als Folge der positiven Arbeitsplatzentwicklung im Kägen hat sich aber die Verkehrssituation in den letzten Jahren bezüglich der Erschliessung und des Parkierens verschlechtert. Die Gemeinde Reinach hat deshalb – im Rahmen des Förderprogrammes „Mobilitätsmanagement in Unternehmen“ des Bundesamts für Energie (BFE) – ein betriebs- bzw. arealbezogenes Mobilitätsmanagement mit ausgewählten Unternehmen im Kägen lanciert. Dazu fand am 26. Oktober 2017 eine Auftaktveranstaltung vor Ort im Kägen statt. Die Präsentation des Anlasses ist hier abrufbar.

Unternehmen, die nicht am Anlass teilnehmen konnten, und Interesse an Mobilitätslösungen haben, können bei der Gemeinde Reinach eine kostenlose und unverbindliche Inputberatung zur Mobilität im Kägen in Anspruch nehmen. Das Angebot umfasst ein ca. einstündiges Gespräch mit einer Fachperson sowie eine Aktennotiz mit spezifischen Vorschlägen für das Unternehmen. Für weitere Auskünfte steht interessierten Unternehmen Salomé Mall, Leiterin Mobilität, Aussenraum und Spezialfinanzierungen, der Gemeinde Reinach zur Verfügung (Mail, 061 716 43 71).

Anwohnerparkkarte Steinreben/Sonnenhof wird automatisch erneuert
Wer im Gebiet Steinreben/Sonnenhof wohnt und bisher eine kostenlose Anwohnerparkkarte hatte, bekommt in den nächsten Wochen automatisch eine neue von der Gemeinde Reinach zugestellt, denn die alte Parkkarte ist nur noch bis 31. Januar 2018 gültig. Die neue gilt ab sofort und für weitere drei Jahre. Wer neu zugezogen ist, kann sich via Gemeinde-Homepage hier eine entsprechende Karte bestellen.

Feierabendkonzert der Musikschule
Am Mittwoch, 6. Dezember 2017, spielen die Schülerinnen und Schüler von Dorothee Hecking (Harfe) um 18 Uhr in der Aula Bachmatten.

Reinach Aktuell: Die Sendung vom 24. November 2017 ist online
Die Themen: Die Rezertifizierung der Gemeinde Reinach mit dem UNICEF-Label "Kinderfreundliche Gemeinde" und die Aktivitäten im Rahmen der "Reinacher Weihnacht"
Die Sendung „Reinach aktuell“ wird jeweils um 19 Uhr auf dem Gemeinde-TV-Kanal der interGGA gezeigt, in der übrigen Zeit in Wiederholung (analog: Frequenz 119.25 MHz, digital: Sendeplatz 8). Sie kann auch online auf www.reinach-bl.ch und mit der App der Gemeinde unterwegs angeschaut werden.

Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
1. Dezember, 8.30-11.30h Frischwarenmarkt Gemeindeplatz
1. Dezember, 20 Uhr Cinderella – Ein Aschenputtel-märchen von Antje König Weiermatthalle
3. Dezember, 10.30 Uhr Familiengottesdienst mit Abendmahl zum Santiglaus Mischeli-Kirche
3. Dezember, ab 18 Uhr Einschalten der Weihnachts-beleuchtung mit Apéro Treffpunkt: Gemeindesaal
5. Dezember, 19.30-21.30h Adventssingen: Männerchor Reinach & Ergolz-Muulörgeler Dorfkirche St. Niklaus
6. Dezember, 10 Uhr Santiglaus-Värsli und Gschichtli für Kinder ab 2 Jahren Gemeinde- und Schul-bibliothek Reinach

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.

Abfuhrdaten

Abfall
5. Dezember Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
6. Dezember Papierabfuhr Kreis Ost
6. Dezember Kartonabfuhr Kreis West

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

Baugesuche

095/17

Gesuchsteller -Caviezel Gaston und Reinberg Caviezel Christiane, Buchweg 11, 4153 Reinach
Projekt -Einbau Cheminéeofen mit aussenliegender Abgasanlage
Parz. 10869, Buchweg 11
Projektverfasser -Everest Wohnbau GmbH, Am Kägenrain 1-3, 4153 Reinach

096/17
Gesuchsteller -Egli-Henzi Walter und Ruth, Gempenring 7, 4143 Dornach
Projekt -Anbau Wintergarten (unbeheizt)
Parz. 3355, Klusweg 15
Projektverfasser -WIGASOL AG, Neumatt 2, 4626 Niederbuchsiten

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 11.12.2017 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine die Baugesuche betreffende bzw. projektspezifische Fragen beantworten.
 

 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
08.05.2018
22.05.2018
05.06.2018
19.06.2018
03.07.2018
17.07.2018
07.08.2018
21.08.2018

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Schtroosse vo Rynach
 
 
Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-11.30 Uhr und 13.30-16 Uhr, Mittwoch bis 18 Uhr (während den Schulferien bis 16 Uhr), Freitag durchgehend bis 14 Uhr sowie nach Vereinbarung
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.