Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 34/2017

22.08.2017

Informationen zur Wasserqualität, zu Belagsarbeiten in verschiedenen Strassen Reinachs, zum Jubiläum der Gemeinde- und Schulbibliothek sowie zu den Abstimmungen im September: Das und mehr finden Sie in den amtlichen Mitteilungen dieser Woche.

AUS DEM EINWOHNERRAT
Traktanden der 452. ER-Sitzung vom 28. August 2017


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Info Wasserqualität 2. Quartal 2017

Chemische Beurteilung:
Gesamthärte des Trinkwassers: 28 °fH (französische Härtegrad), resp. 15.7 °dH (deutsche Härtegrade)
Nitratgehalt: 17.0 mg/l NO3, der Toleranzwert liegt bei 40mg pro Liter Trinkwasser.

Hygienische Beurteilung:
Von 54 bakteriologischen Trinkwasserproben entsprachen alle in den geprüften Belangen den gesetzlichen Anforderungen. Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei.

Herkunft des Wassers:

Grundwasser aus Pumpwerken Reinacherheide: 78.6 % (1‘006‘828 m3)
Fremdwasserbezug von IWB, Hardwasser: 21.4 % (274‘711 m3)

Behandlung des Wassers:

Pumpwerke 2 und 6: temporäre Behandlung mit UV-Anlage.

Besonderes:
Das Wasserwerk Reinach und Umgebung sowie die im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden (Ettingen, Biel-Benken, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil) sind mit dem Qualitätszertifikat des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs SVGW ausgezeichnet.

Weitere Informationen:
Wasserwerk Reinach und Umgebung, c/o Technische Verwaltung Reinach, Frau Miriam Lindner, Tel. 061/716’44’10,
E-Mail: miriam.lindner@reinach-bl.ch. Besuchen Sie unsere Homepage: www.wwr.ch

Informationen zur Trinkwasserqualität in der Schweiz: www.wasserqualitaet.ch
Allgemeine Informationen zu Trinkwasser: www.trinkwasser.ch

Jubiläumsfest der Gemeinde- und Schulbibliothek
Die Gemeinde- und Schulbibliothek feiert am Samstag, 2. September 2017, ab 15 Uhr, ihr 40-jähriges Jubiläum. Die Gäste erwartet ein offenes Programm mit Spielwagen, Kuchenbuffet, Basteln mit Büchern, Glücksrad und Gratis DVD-Ausleihe. Das Abendprogramm wird um 18.30 Uhr mit verschiedenen Ansprachen eröffnet. Um 20 Uhr tritt der Kabarettist David Bröckelmann auf. Um 21 Uhr schliesst das Jubiläumsfest mit einem Überraschungsfinale.

25. August 2017: Belagsarbeiten in der Bruderholzstrasse und Hohle Gasse
Am Freitag, 25. August, werden zwischen 7.00 bis 17.00 Uhr diverse Flickarbeiten und Oberflächenbehandlungen in der Bruderholzstrasse (ab Liegenschaft Hausnummer 78) und Hohle Gasse ausgeführt. Während den Bauarbeiten gilt eine Vollsperrung für den motorisierten Verkehr, die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften ist nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Fahrzeug am Vortag ausserhalb des Baustellenbereichs abzustellen. Der Veloverkehr wird umgeleitet. Die Bauarbeiten können nur bei trockenem Wetter ausgeführt werden, bei schlechtem Wetter wird der Termin auf Montag, 28. August, verschoben.

Belagsarbeiten an der Rebgasse vom 28. August bis 8. September
In der Rebgasse wird der Belag ersetzt. Ab dem 28. August werden dazu diverse Vorbereitungsarbeiten durchgeführt. Die Anwohnenden werden gebeten, die Pflanzen, welche in die Strasse ragen, bis zum 28. August bis hinter den Strassenrandstein zurückzuschneiden. Während den Arbeitszeiten zwischen 7 – 17 Uhr kann es zu Behinderungen im Strassenbereich und erschwerter Zufahrt zu den Liegenschaften kommen. Ausserhalb der Arbeitszeiten sind sämtliche Liegenschaften zugänglich. Während den Fräsarbeiten (4. und 5. September) und dem Belagseinbau (8. September) ist die Strasse zwischen 7 – 18 Uhr komplett gesperrt, sowohl für den Velo- als auch für den motorisierten Verkehr. Bei Bedarf ist das Fahrzeug vorgängig ausserhalb der Rebgasse zu parken. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis am 8. September abgeschlossen sein. Weitere Informationen erhalten Sie vom Bauleiter Nicolas Hug unter der Nummer: 061 715 95 49.

Online-Formular zur Meldung eines Todesfalls
Im Download-Center auf der Gemeinde-Homepage gibt es neu ein Online-Formular, mit dem der Gemeinde Reinach ein Todesfall gemeldet werden kann. Damit können Bestattungswunsch, Art der Bestattung und sämtliche weiteren Angaben dem Bestattungsbüro genau gleich wie beim persönlichen Gespräch mitgeteilt werden. So ist es beispielsweise auch für Hinterbliebene, die auswärts wohnen oder arbeiten, einfacher, einen Todesfall zu melden und die nötigen Vorkehrungen zu treffen. Selbstverständlich ist es weiterhin möglich, persönlich im Gemeindehaus zu erscheinen, um einen Todesfall zu melden. Für weitere Fragen ist das Bestattungsbüro auch telefonisch erreichbar.

Neu am Frischwarenmarkt: „Trudis Hackfleischkiechli“
Ab Freitag, 25. August, erweitert Familie Ott mit ihren Hackfleischkiechli aus Emmentaler Rindfleisch das Angebot am Frischwarenmarkt. Der Stand mit „Trudis Hackfleischkiechli“ ist auch über die Mittagszeit auf dem Gemeindeplatz zu finden und bietet den Besuchenden ein feines z‘Mittag. Der wöchentlich am Freitag stattfindende Frischwarenmarkt auf dem Gemeindeplatz bietet jeweils zwischen 8.30-11.30 Uhr frische Produkte – Gemüse, Fisch, Brot und mehr – aus der Region.


VERANSTALTUNGSHINWEISE
Anlässe in Reinach

Datum und Zeit Name der Veranstaltung Ort
25. August, 8.30-11.30 Uhr Frischwarenmarkt Gemeindeplatz
25. August – 30. September (Vernissage 25.8., 19.30 Uhr) Ausstellung „Impulse“ mit Ildiko Csapo, Christina Stunder, Thomas Hofstetter, Thomas Seilnacht Galerie Werkstatt neu (Schulgasse 1) und alt (Brunngasse 4) sowie im Gemeindehaus
25. August, ab 21.00 Uhr Filmtage Reinach: Hidden Figures Schulhausplatz KV Baselland
26. August, ab 11.00 Uhr 2. Gigante Töggeli Turnier Gemeindeplatz
26. August, ab 21.00 Uhr Filmtage Reinach: La La Land Schulhausplatz KV Baselland
27. August, ab 9.30 Uhr Palais z’Morge Jugendhaus Palais noir, Bruggstr. 95
28. August, 19 Uhr 452. Einwohnerratssitzung Gemeindesaal, Hauptstrasse 10
29. August, 9-11 Uhr Coaching für Eltern mit ADS/ADHS Kindern und Jugendlichen Beratungsstelle ELPOS NWS, Zihlackerstr. 52
29. August, 9-18 Uhr Warenmarkt Ortszentrum
29. August, 18-19.30 Uhr Rynacher Rundgang Treffpunkt: Galerie Werkstatt, Brunngasse 4
30. August, 18-20 Uhr Wirtschaftsgespräche Gemeindesaal, Hauptstrasse 10
30. August, 19.30-21.30 Uhr Coaching für Eltern mit ADS/ADHS Kindern und Jugendlichen Beratungsstelle ELPOS NWS, Zihlackerstr. 52

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.


Abfuhrdaten

Abfall
29. August 2017 Bio-/Grünabfuhr Gesamte Gemeinde

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.


AMTLICHE MITTEILUNGEN

Volksabstimmungen vom 24. September 2017

Am 24. September 2017 gelangen folgende eidgenössische und kantonale Vorlagen zur Abstimmung:

Eidgenössische Vorlagen:

  • a) Bundesbeschluss vom 14. März 2017 über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit»);
  • b) Bundesbeschluss vom 17. März 2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer;
  • c) Bundesgesetz vom 17. März 2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020;


Kantonale Vorlagen:

  • d) Formulierte Gesetzesinitiative «Für einen effizienten und flexiblen Staatsapparat» vom 3. August 2012;
  • e) Formulierte Verfassungsinitiative «Für gesunde Staatsfinanzen ohne Steuererhöhung» vom 9. Januar 2014 mit Gegenvorschlag des Landrats vom 1. und 15. Juni 2017 sowie das Finanzhaushaltsgesetz, vom 1. Juni 2017;
  • f) Änderung des Bildungsgesetzes vom 6. April 2017 betreffend Streichung der pauschalen Beiträge zum Besuch von Privatschulen;
  • g) Landratsbeschluss vom 9. Februar 2017 betreffend Realisierungskredit für die Tramverbindung Margarethenstich.

Im Hinblick auf diesen Urnengang bitten wir die Stimmberechtigten folgendes zu berücksichtigen:

Briefliche Stimmabgabe

  1. Für die briefliche Stimmabgabe muss der ausgefüllte Stimm- oder Wahlzettel in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift «Stimm-/Wahlzettel» ins «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» gelegt werden.
  2. Dem Antwortcouvert beizulegen ist der «Stimmrechtsausweis». Dieser ist nur gültig, wenn er von der stimmberechtigten Person eigenhändig unterschrieben ist.
  3. Der «Stimmrechtsausweis» muss so im «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» platziert werden, dass die Anschrift der Gemeinde Reinach im Fenster sichtbar ist.
  4. Das «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» kann persönlich im Stadtbüro der Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, abgegeben werden, in den Gemeindebriefkasten eingeworfen oder per Post gesandt werden. Dieses Couvert darf nachträglich weder zurückgegeben noch verändert werden.
  5.  Das Couvert muss spätestens um 17 Uhr am Tag vor dem Abstimmungs- oder Wahltermin in der Gemeinde Reinach eintreffen.
  6. Die briefliche Stimmabgabe ist möglich ab dem Zeitpunkt, in dem Sie im Besitz der Stimm- oder Wahlunterlagen sind.


Damit Ihre Stimme gültig ist, senden Sie das Abstimmungscouvert bitte unbedingt rechtzeitig ein, und zwar bei brieflicher Stimmabgabe bis spätestens Dienstagabend vor dem Wahl- und Abstimmungssonntag.

Persönliche Stimmabgabe

Wenn Sie persönlich Ihre Stimme an der Urne abgeben, müssen Sie den «Stimmrechtsausweis» im Wahllokal abgeben. Eine Unterschrift ist nicht nötig. Zur persönlichen Stimmabgabe ist das Wahllokal im Gemeindehaus an der Hauptstrasse 10 am Sonntag von 9.30 bis 11 Uhr geöffnet.

Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten bis spätestens 1. September 2017 durch die Post zugestellt. Verlorene Stimmrechtsausweise können bis am Freitag, 12.00 Uhr vor dem Abstimmungstermin im Stadtbüro an der Hauptstrasse 10 nachbezogen werden.

Wer Wahl- oder Stimmzettel planmässig einsammelt, ausfüllt oder ändert oder wer derartige Wahl- oder Stimmzettel verteilt, wird mit Haft oder Busse bestraft (Art. 282bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches).

Baugesuche

035/17 – K 639/17
Gesuchsteller -Rooftech AG, Baselstrasse 16, 4153 Reinach
Projekt -Neuauflage: geänderte Pläne und Dachaufbaute; Projekt: Abbruch und Neubau Büro-/Gewerbegebäude
Parz. 4103, Bodenmattstrasse 30
Projektverfasser -Format K Architektur, Hohestrasse 134, 4104 Oberwil

070/17
Gesuchsteller -Kiefer Roland und Näf Kiefer Ursula, Baselstrasse 68, 4153 Reinach
Projekt -Legalisierung Erweiterung gedeckter Sitzplatz Attika (2. Obergeschoss)
Parz. 592, Baselstrasse 68
Projektverfasser -Kiefer Roland und Näf Kiefer Ursula, Baselstrasse 68, 4153 Reinach

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 4.9.2017 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/- Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine die Baugesuch betreffenden bzw. projektspezifischen Fragen beantworten.

 
Schtroosse vo Rynach

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde