Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 5/2017

31.01.2017

Diesmal mit den Beschlüssen des und einem Wechsel im Einwohnerrat, der Sanierung der öffentlichen WCs beim Dorffriedhof, der Konstitution der Sozialhilfebehörde, Hinweisen zur Gräberräumung, zwei Veranstaltungstipps, den Abfuhrdaten und einem Baugesuch.

AUS DEM EINWOHNERRAT
Beschlüsse des Einwohnerrats der Sitzung vom 30. Januar
Beschlüsse.

Wechsel im Einwohnerrat
Caroline Billerbeck, SP, ist aus dem Einwohnerrat Reinach zurückgetreten. Für sie rückt Maria Musy-Febré nach. Der Wechsel erfolgt per sofort.

AUS DEM GEMEINDERAT
Die öffentlichen WCs beim Dorffriedhof werden saniert

Die beiden Toilettenanlagen sind 1970 erbaut worden, eine Sanierung ist inzwischen dringend nötig. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 17. Januar entschieden, für diese Sanierung einen Nachtragskredit zu genehmigen. Im Rahmen dieser Sanierungsarbeiten sollen die Fliesenwände repariert und ergänzt, die sanitären Installationen komplett ersetzt und die elektrischen Installationen angepasst werden. Aufgrund der Erfahrungen und der Nachhaltigkeit werden insbesondere qualitativ hochwertigere, vandalensichere Produkte verwendet. Seit der Installation eines Münzautomats sind Verunreinigungen und Vandalismus selten geworden. Aus diesem Grund wird der Automat auch nach der Sanierung beibehalten.

DIE GEMEINDE INFORMIERT
Sozialhilfebehörde: Linda Leu neu Präsidentin
Linda Leu ist neu Präsidentin der Sozialhilfebehörde, Jean-Marc Oeggerli ist zum Vizepräsidenten ernannt worden. Weitere Mitglieder: Heidi Eichenlaub, bisher, Urs Künti, neu, Andreea Lack, bisher, Roger Leu, bisher, Bianca Maag, Gemeinderätin


Gräberräumung auf dem Dorffriedhof und Friedhof Fiechten der Gemeinde Reinach
Nach Erreichen der reglementarischen Ruhezeit werden per 28. Februar 2017 folgende Grabstätten aufgehoben:

Dorffriedhof
Urnennischen Nr. 55, 96
Familiengräber Nr. 231, 235, 313, 314, 315

Friedhof Fiechten
Gemeinschaftsgräber Nr. 109 – 129
Urnengräber Nr. 3800, 3822 - 3828, 3830 - 3862
Erdbestattungsgräber Nr. 3011, 3013 - 3045, 3047 - 3052
Kindergrab Nr. 2225

Die Angehörigen werden gebeten, allfällige Grabpflegeaufträge bei ihrem Gärtner zu kündigen. Die Gräber sollten bis Ende Februar 2017 abgeräumt sein. Die allenfalls noch vorhandenen Grabsteine und Anpflanzungen werden anschliessend kostenlos durch das Friedhofpersonal der Gemeinde Reinach entfernt und entsorgt. Die Angehörigen, soweit bekannt, wurden bereits im Herbst 2016 schriftlich informiert. Weitere Auskünfte erteilt das Bestattungsbüro unter der Telefonnummer 061 716 43 14 (jeweils vormittags).


VERANSTALTUNGSHINWEISE
Fasnachtskleiderbörse am Samstag, 5. Februar
Kommenden Samstag führt das Familienzentrum OASE am Wiedenweg 7 von 14.30-16 Uhr eine Fasnachtkleiderbörse durch. Wer an der Börse Kostüme und Larven verkaufen will, zahlt eine Grundgebühr von 4 Franken sowie 20% des Verkaufserlöses. Organisiert wird die Börse durch den Verein Elternbildung Reinach. Anmeldung: K. Ammann, Tel. 061 482 27 56.

Feierabendkonzert
Am Mittwoch, 8. Februar 2017 spielen Schülerinnen und Schüler von Franziska Fuchs (Violoncello) und Markus Stalder (Gitarre) um 18 Uhr in der Aula Weiermatten. Weitere Informationen zur Musikschule Reinach: www.musikschulereinach.ch

Abfall

Abfuhrdaten

7. Februar 2017 Grünabfuhr Gesamte Gemeinde
8. Februar 2017 Papierabfuhr Kreis West
8. Februar 2017 Kartonabfuhr Kreis Ost

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde als Abo.


AMTLICHE MITTEILUNGEN
Baugesuche

011/17
Gesuchsteller -Admassu Michael und Mekuria Meseret, Eremitagestrasse 1, 4153 Reinach
Projekt -Neubau Einfamilienhaus, Parz. 12187, Bärenweg
Projektverfasser -Swisshaus AG, Bahnhofstrasse 18, 5600 Lenzburg

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 13.02.2017 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach das Baugesuch noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/- Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine das Baugesuch betreffende bzw. projektspezifische Fragen beantworten.

 
Schtroosse vo Rynach

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde