Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 51/2016

20.12.2016

Mit Informationen zu den Vergabungen 2016, der Verabschiedung von Hans Ramseyer, den Öffnungszeiten der Verwaltung über Weihnacht-Neujahr und jenen des Stadtbüros während den Schulferien, dem Glühweinstand am Weihnachtsmarkt, Wohin mit den Weihnachtsbäumen?, 140 Abfallsäcke ohne Gebührenmarken festgestellt, Einladung zum Informationsabend der Primarstufe Reinach und der aktuellen Sendung des Gemeinde TV


AUS DEM GEMEINDERAT

Vergabungen 2016
Jährlich bestimmt der Gemeinderat über die Vergabung von Unterstützungsbeiträgen im Ressort Soziales und Gesundheit. Die Höhe der Vergabungen entspricht den im Budget eingestellten Beträgen. 2016 wurden die folgenden Hilfswerke mit Beiträgen zwischen 500 und 10‘000 CHF unterstützt:

  • Alzheimervereinigung beider Basel
  • BAAS – Be Aware And Share
  • Blaues Kreuz Basel-Stadt
  • Coop Patenschaft für Berggebiete
  • Feel-ok.ch
  • Glückskette, Nothilfe für die Opfer des Wirbelsturms „Matthew“ auf Haiti
  • MUSUB, Multikulturelle Suchtberatungsstelle beider Basel
  • Prosol, Verein Pro Fundacion
  • Schwarzer Peter, Basel
  • Schweizer Berghilfe
  • Stiftung Sucht Basel
  • Verein Interteam
  • Verein Neustart
  • Winterhilfe Baselland


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Verabschiedung Hans Ramseyer
Mit dem Wechsel ins neue Jahr beginnt die neue Amtsperiode der Sozialhilfebehörde. Das bedeutet auch einen Wechsel in der Zusammensetzung. Die Sozialhilfebehörde nimmt Abschied von Hans Ramseyer, ihrem langjährigen Präsidenten. Hans Ramseyer trat per 1. Januar 1993 der Behörde bei. Im Januar 2001 übernahm er das Vizepräsidium und wurde im Oktober 2007, nach dem Rücktritt von Lilly Senn, zum Präsidenten der Behörde gewählt. In den 24 Jahren seiner Mitarbeit in der Behörde hat sich im Sozialhilfebereich viel getan. Als Hinweis dafür kann vielleicht stellvertretend die Veränderung des Namens dienen: die ursprüngliche Bezeichnung „Armenpflege“ wandelte sich zur „Fürsorge“ und schliesslich zur heutigen „Sozialhilfe“. Mit der Änderung der Bezeichnung einher geht auch die Betrachtungsweise der Fürsorge. Das dahinter liegende Menschenbild hat sich gewandelt, ebenso die Aufgabenbereiche der Sozialen Arbeit, die zunehmend professionalisiert wird. Die immer geringer werdende Zahl an niederschwelligen Arbeitsplätzen verlangt nach einem Ausgleich. Menschen mit weniger Ressourcen – seien es eine fehlende Berufsausbildung, psychische Beeinträchtigungen, suchtabhängige Personen u.a. – finden zunehmend keine Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt. Stellvertretend benötigt werden Angebote für die berufliche und soziale Integration, Arbeit, Beschäftigung und Tagesstruktur im geschützten Raum. Mit solchen und anderen Themen setzte sich Hans Ramseyer auseinander. Nebst seiner Arbeit in der Sozialhilfebehörde pflegte er regelmässig Kontakt mit Kollegen in anderen Gemeinden und ist als Vertreter der Sozialhilfebehörde Reinach noch bis Mitte 2017 Mitglied der Wehrli Stiftung. Die Gemeinde dankt Hans Ramseyer für seinen langjährigen Einsatz bei der Sozialhilfebehörde Reinach und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Öffnungszeiten der Verwaltung über Weihnacht-Neujahr
Das Gemeindehaus ist am 26. Dezember 2016 und am 2. Januar 2017 geschlossen. An den andern Tagen ist das Stadtbüro wie gewohnt offen, mittwochs bis 17 Uhr. Das Bestattungsbüro an diesen beiden Tagen ebenfalls geschlossen. Bei einem Todesfall werden Angehörige gebeten, sich an ein eigens gewähltes Bestattungsunternehmen zu wenden.

Öffnungszeiten des Stadtbüros während den Schulferien
Künftig wird das Stadtbüro während allen Schulferien wie folgt geöffnet sein:
MO - DO 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr
FR 8.30-12 Uhr und 14-16 Uhr
Die bisher geltenden längeren Öffnungszeiten mittwochs entfallen.

Glühweinstand am Weihnachtsmarkt
GlühweinstandWie jedes Jahr haben Reinacher Politikerinnen und Politiker am Weihnachtsmarkt das „Draiörgeli“ gespielt und Gemeindeangestellte dazu Glühwein ausgeschenkt. Mit Spenden und dem Erlös aus dem Glühweinverkauf ergab sich ein Gesamtbetrag von Fr. 2500.-, der Kindern aus finanzschwachen Familien in Reinach zu Gute kommen wird. Allen Teilnehmenden wie auch den Spenderinnen und Spendern sei ganz herzlich für ihren Einsatz gedankt.

Wohin mit den Weihnachtsbäumen?
Die Weihnachtsbäume können gratis der Grünabfuhr vom 10. Januar 2017 oder der regulären Kehrichtabfuhr mitgegeben werden. Bitte achten Sie darauf, sämtliche Kugeln und Lametta, etc. vom Baum zu entfernen.

140 Abfallsäcke ohne Gebührenmarken festgestellt
AbfallkontrolleAbfallsäcke ohne und mit zu wenigen Gebührenmarken werden nicht abgeführt. Das Abfuhrunternehmen Anton Saxer AG ist dazu angehalten, der Gemeinde solche Abfallsäcke zu melden. Am 21. und 24. November 2016 wurden die bereitgestellten Abfallsäcke, insbesondere jene in Containern, kontrolliert. Dabei wurden 155 Abfallsäcke aufgrund fehlender Gebührenmarken eingesammelt und die Verursacher ermittelt. Bei 15 Säcken war die Anzahl Gebührenmarken nicht ausreichend und 140 Säcke wurden ohne Gebührenmarken für die Abfuhr bereitgestellt. Das heisst 2.1 % der abgeführten Menge Hauskehricht wurde nicht oder nur ungenügend bezahlt. Aufgrund dieses unerfreulichen Ergebnisses werden die Kontrollen intensiviert. Vergehen gegen das Abfallreglement werden mit einer Busse von bis zu maximal CHF 5‘000 geahndet.

Wir bitten die Bevölkerung, bei der Abfallentsorgung darauf zu achten, dass die Abfallsäcke mit der notwendigen Anzahl Gebührenmarken versehen sind. Es gilt:

 Volumen und Inhalt
 Anzahl Marken
 Gebühr in CHF
 17 Liter (max. 2.5 kg) ½ Gebührenmarke  1.-
 35 Liter (max. 5 kg) 1 Gebührenmarke  2.-
 70 Liter (max. 10 kg) 2 Gebührenmarken  4.-
 110 Liter ( max. 15 kg)  3 Gebührenmarken  6.-
Sperrgut 3 Gebührenmarken pro 5 kg Gewicht  2.- pro 5 kg Gewicht


SCHULE
Einladung zum Informationsabend

Am Montag, 9. Januar 2017 um 20 Uhr, findet in der Aula des Schulhauses Fiechten der Informationsabend für Eltern und Erziehungsberechtigte der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler statt. Die Schulleitung der Primarstufe freut sich auf diesen Anlass und hofft auf eine rege Teilnahme - die Informationsveranstaltung lohnt sich und ist im Interesse der Kinder, die neu ins Schulleben starten und von Eltern und Erziehungsberechtigten auf diesem Weg begleitet werden.


REINACH AKTUELL
Jahresrückblick 2016

Ab dem 23. Dezember 2016 wird in der Sendung „Reinach aktuell“ der Jahresrückblick 2016 gezeigt. Zusammenschnitte zeigen, was die Gemeinde in diesem Jahr bewegt hat und welche wichtigen Ereignisse anstanden. Die Sendung „Reinach aktuell“ wird jeweils um 19 Uhr auf dem Gemeinde-TV-Kanal der interGGA gezeigt, in der übrigen Zeit in Wiederholung (analog: Frequenz 119.25 MHz, digital: Sendeplatz 8). Sie kann auch online auf www.reinach-bl.ch und mit der App der Gemeinde unterwegs angeschaut werden.

Abfall

Abfuhrdaten

Donnerstag, 29. Dezember 2016 Kehrichtabfuhr Gesamte Gemeinde
Montag, 2. Januar 2017 Kehrichtabfuhr Kreis Ost
Mittwoch, 4. Januar 2017 Kartonabfuhr Kreis West
Mittwoch, 4. Januar 2017 Papierabfuhr Kreis Ost
Donnerstag, 5. Januar 2017 Kehrichtabfuhr Kreis West

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde als Abo.

Achtung: Am Montag, 26. Dezember findet keine Kehrichtabfuhr statt. Der Kehricht wird am Donnerstag, 29. Dezember eingesammelt (Kreise Ost und West).

 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
18.07.2017
15.08.2017
05.09.2017
19.09.2017
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde