Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ

Amtliche Mitteilungen der KW 45/2016

08.11.2016

Mit Informationen zum Saisonstart der Midnight Sports in der Turnhalle Bachmatten, der Mitwirkung Quartierplanung „Schönenbach“, den An- und Abmeldeterminen der Musikschule, den Gewinnern des VMBL-Ensemblewettbewerbs, den kommunalen und eidgenössischen Abstimmungen vom 12. Februar 2017, der Benützung von gemeindeeigenen Plakatständern und einem Baugesuch.


DIE GEMEINDE INFORMIERT
Saisonstart von Midnight Sports
Am Samstag, 12. November startet wieder die beliebte Reihe Midnight Sports: Jeden Samstag zwischen 20.30 und 23.30 Uhr können sich Jugendliche in der Turnhalle Bachmatten II sportlich austoben. Ein Team von Jugendlichen, sogenannten Juniorcoaches, bietet unter der Projektleitung eines Erwachsenen Sportangebote wie Fussball, Volleyball oder Parcours an. Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren sind ohne Anmeldung willkommen, Pflicht sind einzig Hallenschuhe. Midnight Sports Reinach-Aesch findet noch bis zum 1. April 2017 statt.

Das Angebot wird in Reinach bereits seit sieben Jahren angeboten. Organisiert wird es vom Verein Midnight Sports Reinach-Aesch, welcher bei der Ausbildung der Junior und Seniorcoaches durch die Stiftung IdéeSport Schweiz unterstützt wird. Weitere Information zum Angebot finden Sie auf der Webseite der Gemeinde oder unter www.midnightreinachaesch.ch.

Mitwirkung Quartierplanung „Schönenbach“
Am 10. November 2016 startet die öffentliche Mitwirkung zur Quartierplanung „Schönenbach“. Die Quartierplanung kann im Gemeindezentrum vor dem Büro 317 (während der Öffnungszeiten) oder unter www.reinach-bl.ch eingesehen werden. Ihre Anliegen und Vorschläge zur Quartierplanung können Sie bis 9. Dezember 2016 schriftlich einreichen an: Gemeinderat Reinach, Quartierplanung „Schönenbach“, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach. Weitere Auskünfte erteilen Remo Saner, Raumplanung, Tel. 061 716 44 58 oder remo.saner@reinach-bl.ch oder Katrin Bauer, Leiterin Raumplanung, Tel. 061 716 44 60 oder katrin.bauer@reinach-bl.ch.

Am Montag, 14. November 2016, um 19 Uhr informiert die Gemeinde gemeinsam mit den Grundeigentümern und den Architekten über die Quartierplanung. Der Anlass findet im Gemeindesaal an der Hauptstrasse 10 in Reinach statt. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Webseite der Gemeinde.


MUSIKSCHULE
An- und Abmeldetermine für das Frühjahr 2017

Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht an der Musikschule auf Ende des Herbstsemesters 2016/17 (13. Januar 2017) beenden möchten, müssen sich bis spätestens am 15. November 2016 schriftlich abmelden. Spezielle Formulare sind bei allen Musiklehrerinnen und Musiklehrern oder unterwww.musikschulereinach.ch erhältlich. Bis zu diesem Datum nicht abgemeldete Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen gelten für das nächste Semester als angemeldet, was eine automatische Rechnungsstellung für das folgende Semester bedeutet.

Kinder, die neu in die Musikschule (Beginn am 16. Januar 2017) eintreten möchten, können sich ebenfalls bis zum 15. November 2016 schriftlich anmelden. Anmeldeformulare sind auf dem Sekretariat der Musikschule erhältlich. Das Sekretariat ist jeden Vormittag von 9–11 Uhr geöffnet, sowie Montag-, Dienstag- und Mittwochnachmittag von 14–17 Uhr. Für weitere Fragen wenden Sie sich an das Sekretariat unter der Telefonnummer 061 716 44 70.

Erfolgreiche Ensembles der Musikschule Reinach
Der Ensemblewettbewerb des Verbandes der Musikschulen Baselland vom vergangenen Samstag in Allschwil war ein voller Erfolg. Die 61 angemeldeten Formationen aus den verschiedenen Musikschulen trugen zu einer eindrücklichen Wettbewerbsatmosphäre und einem grossen Publikumsaufmarsch bei. Aus Reinach nahmen sieben Ensembles und das Regio-Orchester teil.

Mit grossen und kleineren Instrumentenkoffern und mit Unterstützung der Eltern und Lehrpersonen reisten Musikschülerinnen und -schüler aus der ganzen Nordwestschweiz und dem benachbarten Ausland nach Allschwil, um sich dem musikalischen Kräftemessen zu stellen. Es war erfreulich zu hören, wie viele Jugendliche das musikalische Zusammenspiel pflegen, und dies auf beachtlich hohem Niveau.

An drei Spielorten parallel wurden die Vorträge kompetent juriert. Alle Gruppen erhielten ein kurzes, schriftliches Jury-Feedback. Wer keinen Preis erspielte, erhielt ein Zertifikat mit dem Prädikat „erfolgreich teilgenommen“, denn es galt der Grundsatz „der Weg ist das Ziel“ und in diesem Sinne ist ja eben bereits die Teilnahme ein Erfolg.

Einen ersten Preis erhielten: Das Streichquartett Archi del Mondo von Elisabeth Stähelin in der Kategorie Anfänger, die Band Soul in Motion von Beat Kappeler in der Kategorie Mittelstufe und das Regio-Orchester unter der Leitung von Simon Reich in der Kategorie Orchester. Einen zweiten Preis erhielt die Band MadebyK in der Kategorie Fortgeschritten.

Die stolze Musikschule und der Schulrat gratulieren allen und wünschen weiterhin viel Freude an der Musik.

Abfall

Abfuhrdaten

Dienstag, 15. November 2016 Grünabfall / Bioabfall Gesamte Gemeinde
Mittwoch, 16. November 2016 Metallabfuhr Gesamte Gemeinde

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde als Abo.


AMTLICHE MITTEILUNGEN

Kommunale und eidgenössische Abstimmungen vom 12. Februar 2017:
Versand von Wahlempfehlungen / Benützung von gemeindeeigenen Plakatständern

Am 12. Februar 2017 werden folgende kommunale und eidgenössische Vorlagen zur Abstimmung gelangen:

Kommunale Vorlage:

  1. Initiative „Providerwahl im kommunalen Kabelnetz durch die Einwohner“ mit Gegenvorschlag des Einwohnerrats „für einen vorläufigen Verbleib und zur Prüfung eines allfälligen ordentlichen Ausstiegs aus der InterGGA AG“;


Eidgenössische Vorlagen:

  1. Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration;
  2. Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr;
  3. Bundesgesetz vom 17. Juni 2016 über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III).


Die Abstimmungsempfehlungen für diesen Urnengang werden wie gewohnt durch das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ), Aumattstrasse 70-72, 4153 Reinach verpackt und zum Versand gebracht. Die Gemeinde stellt die an alle Stimmberechtigten von Reinach adressierten Couverts zur Verfügung. Die Kosten für die Verpackung und den Versand gehen zu Lasten der Gemeinde.

Damit die Empfehlungen rechtzeitig bei den Stimmberechtigten eintreffen, werden die Parteien und politischen Gruppieren gebeten, diese in einer Auflage von mindestens 13'500 Exemplaren bis Donnerstag, 29. Dezember 2016 (12 Uhr) an das WBZ zu liefern. Die Empfehlungen werden vom 29. Dezember 2016 bis 10. Januar 2017 verpackt und versandt. Für den Inhalt und das Format der Empfehlungen gelten die Bestimmungen der §§ 13-17 des Reglements über Wahlen und Abstimmungen sowie das Nachrücken in Behörden und Kommissionen vom 29.März 2004. Verantwortlich für die fristgerechte Ablieferung der Empfehlungen sind die beteiligten Parteien und politischen Gruppierungen. Die Wahl- und Abstimmungsunterlagen treffen ab 16. Januar 2017 bei den Stimmberechtigten ein.

Reservation von gemeindeeigenen Plakatständern
Die Gemeinde stellt bei jedem kommunalen Urnengang Plakatständer zur Verfügung. Sollten nicht alle Plakatständer beansprucht werden, können diese auch für die eidgenössischen Abstimmungen vergeben werden. Die Ständer stehen in der Zeit vom 31. Dezember 2016 bis 12. Februar 2017 zur Verfügung. Gesuche für die Benützung von gemeindeeigenen Plakatständern sind via E-Mail bis Mittwoch, 14. Dezember 2016 an regula.fellmann@reinach-bl.ch zu richten (bitte Bezeichnung der politischen Gruppierung sowie Name, Vorname und Anschrift der zuständigen Person angeben). Über die Zahl der Plakatständer kann erst entschieden werden, wenn bekannt ist, wie viele Parteien und politische Gruppierungen sich an den Abstimmungen beteiligen. Gemäss geltender Praxis werden die Plakatständer den Parteien und politischen Gruppierungen durch die Gemeinde zugelost. Die Bekanntgabe der Standorte erfolgt bis Freitag, 16. Dezember 2016.
Die bei der Gemeindeverwaltung akkreditierten Parteien und politischen Gruppierungen wurden informiert. Alle übrigen Vereine und Organisationen bitten wir um Verständnis, dass wir für diese Periode nur in stark eingeschränktem Umfang Plakatständerreservationen genehmigen können.


Baugesuche
099/16
Gesuchsteller: Gemeinde Reinach / Werkhof Strassen, Pfeffingerstrasse 3, 4153 Reinach
Projekt: Unterstand für Anhänger, Parz. 2564, Pfeffingerstrasse 1b
Projektverfasser: Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach

100/16
Gesuchsteller: AR Modelltechnik GmbH, Duggingerstrasse 20, 4153 Reinach
Projekt: Sitzplatzerweiterung Imbissstube, Parz. 2527, Duggingerstrasse 20
Projektverfasser: AR Modelltechnik GmbH, Duggingerstrasse 20, 4153 Reinach

101/16
Gesuchsteller: van Schalkwyk André und López Maria Cristina, Sonnenrain 5, 4103 Bottmingen
Projekt: Neubau Einfamilienhaus, Parz. 1356, Hollenweg
Projektverfasser: Kurtz Architektur GmbH, Rütihofstrasse 23, 8713 Ürikon

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlichrechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 21. November 2016 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.

Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden.

 

Oft gesucht

 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
02.05.2017
16.05.2017
06.06.2017
20.06.2017
04.07.2017
18.07.2017
15.08.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde