Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 43/2016

25.10.2016

Mit Informationen zu einem Beitrag der Gemeinde an die Katastrophenhilfe im Ausland für Nothilfe in Haiti , zur Erwahrung der Wahl der Sozialhilfebehörde, zu den Gutscheinen für das Neue Theater am Bahnhof Dornach, zu den Volksabstimmungen vom 27. November 2016, zu den An- und Abmeldetermine für das Frühjahr 2017 sowie einem Feierabendkonzert der Musikschule und einem Baugesuch.


AUS DEM GEMEINDERAT
Beitrag an die Katastrophenhilfe im Ausland für Nothilfe in Haiti
Die Gemeinde Reinach überweist der Glückskette Schweiz für die Nothilfe in Haiti CHF 10‘000 aus dem gemeindeeigenen Katastrophenhilfe-Konto. Dies wurde an der Sitzung des Gemeinderats vom 18. Oktober 2016 beschlossen.

Erwahrung der Wahl der Sozialhilfebehörde
Nachdem die Beschwerdefrist gemäss § 83 des Gesetzes über die politischen Rechte unbenutzt abgelaufen ist, hat der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 18. Oktober 2016 die Verbindlichkeit der Wahl der Sozialhilfebehörde vom 25. September 2016 erwahrt und als rechtskräftig erklärt.

DIE GEMEINDE INFORMIERT
Mitwirkungsbericht zur Quartierplanung „Bruggstrasse“

Das öffentliche Mitwirkungsverfahren zur Quartierplanung „Bruggstrasse“ fand vom 30. Mai bis zum 30. Juni 2016 statt. Der Gemeinderat hat zu den Eingaben Stellung genommen und die Ergebnisse in einem Mitwirkungsbericht zusammengefasst. Dieser wird gestützt auf § 2 der Verordnung zum kantonalen Raumplanungs- und Baugesetz (RBV) von Donnerstag, 27. Oktober 2016 bis Montag, 28. November 2016 öffentlich aufgelegt. Der Mitwirkungsbericht kann im Gemeindehaus (Hauptstrasse 10) vor dem Büro 317 (3. OG) während der Öffnungszeiten (Mo -Fr, 8.30–12 Uhr und 14 -17 Uhr) oder hier eingesehen werden.

Gutscheine für das Neue Theater am Bahnhof Dornach
Der Betriebsverein „Neues Theater am Bahnhof Dornach“ stellt für Reinacher Einwohnerinnen und Einwohner Gutscheine im Wert von je CHF 10 zur Verfügung, mit denen die Eintrittsbillette für das Neue Theater vergünstigt bezogen werden können. Die Gutscheine für das 2. Halbjahr 2016 sind ab sofort im Stadtbüro, Hauptstrasse 10, erhältlich. Es werden max. zwei Stück pro Familie und gegen Vorweisen eines Ausweises abgegeben.
Die Gemeinde Reinach unterhält seit Anfang 2016 einen Leistungsvertrag mit dem Verein. Im Gegenzug stellt der Verein der Reinacher Bevölkerung eine limitierte Anzahl Theatergutscheine zur Verfügung. Mehr Infos zum Theater und Programm finden Sie unter: www.neuestheater.ch.

Volksabstimmungen vom 27. November 2016
Am 27. November 2016 gelangen folgende eidgenössische und kantonale Vorlagen zur Abstimmung:

Eidgenössische Vorlage:
a) Volksinitiative vom 16. November 2012 «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)»;

Kantonale Vorlagen:
b) formulierte Gesetzesinitiative vom 21. Mai 2015 «zur Verkehrs-Kapazitätssicherung der Rheinstrasse zwischen Pratteln und Liestal» mit Gegenvorschlag;
c) Landratsbeschluss vom 14. April 2016 betreffend Anpassung des Kantonalen Richtplans Basel-Landschaft (KRIP); Anpassung Objektblatt VE 3.1 Deponien und Richtplan-Gesamtkarte (Festlegung neuer Deponiestandorte);
d) Änderung vom 16. Juni 2016 der Verfassung des Kantons Basel-Landschaft betreffend Einführung einer Energieabgabe zur Finanzierung von Fördermassnahmen im Energiebereich;
e) Änderung vom 16. Juni 2016 des Energiegesetzes Basel-Landschaft betreffend Einführung einer Energieabgabe zur Finanzierung von Fördermassnahmen im Energiebereich.

Im Hinblick auf diesen Urnengang bitten wir die Stimmberechtigten folgendes zu berücksichtigen:

Briefliche Stimmabgabe
1. Für die briefliche Stimmabgabe muss der ausgefüllte Stimm- oder Wahlzettel in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift «Stimm-/Wahlzettel» ins «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» gelegt werden.
2. Dem Antwortcouvert beizulegen ist der «Stimmrechtsausweis». Dieser ist nur gültig, wenn er von der stimmberechtigten Person eigenhändig unterschrieben ist.
3. Der «Stimmrechtsausweis» muss so im «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» platziert werden, dass die Anschrift der Gemeinde Reinach im Fenster sichtbar ist.
4. Das «Zustell- und Antwortcouvert für Wahlen und Abstimmungen» kann persönlich im Stadtbüro der Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, abgegeben werden, in den Gemeindebriefkasten eingeworfen oder per Post gesandt werden. Dieses Couvert darf nachträglich weder zurückgegeben noch verändert werden.
Das Couvert muss spätestens um 17 Uhr am Tag vor dem Abstimmungs- oder Wahltermin in der Gemeinde Reinach eintreffen.
5. Die briefliche Stimmabgabe ist möglich ab dem Zeitpunkt, in dem Sie im Besitz der Stimm- oder Wahlunterlagen sind.

Damit Ihre Stimme gültig ist, senden Sie das Abstimmungscouvert bitte unbedingt rechtzeitig ein, und zwar bei brieflicher Stimmabgabe bis spätestens Dienstagabend vor dem Wahl- und Abstimmungssonntag.

Persönliche Stimmabgabe
Wenn Sie persönlich Ihre Stimme an der Urne abgeben, müssen Sie den «Stimmrechtsausweis» im Wahllokal abgeben. Eine Unterschrift ist nicht nötig. Zur persönlichen Stimmabgabe ist das Wahllokal im Gemeindehaus an der Hauptstrasse 10 am Sonntag von 9.30 bis 11 Uhr geöffnet.

Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten bis spätestens 4. November 2016 durch die Post zugestellt. Verlorene Stimmrechtsausweise können bis am Freitag, 12 Uhr vor dem Abstimmungstermin im Stadtbüro an der Hauptstrasse 10 nachbezogen werden.
Wer Wahl- oder Stimmzettel planmässig einsammelt, ausfüllt oder ändert oder wer derartige Wahl- oder Stimmzettel verteilt, wird mit Haft oder Busse bestraft (Art. 282bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches).

MUSIKSCHULE
An- und Abmeldetermine für das Frühjahr 2017

Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht an der Musikschule auf Ende des Herbstsemesters 2016/17 (13. Januar 2017) beenden möchten, müssen sich bis spätestens am 15. November 2016 schriftlich abmelden. Spezielle Formulare sind bei allen Musiklehrerinnen und Musiklehrern oder unter www.reinach-bl.ch erhältlich. Bis zu diesem Datum nicht abgemeldete Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen gelten für das nächste Semester als angemeldet, was automatische Rechnungsstellung für das folgende Semester bedeutet.

Kinder, die neu in die Musikschule (Beginn am 16. Januar 2017) eintreten möchten, können sich ebenfalls bis zum 15.11.2016 schriftlich anmelden. Anmeldeformulare sind auf dem Sekretariat der Musikschule erhältlich. Das Sekretariat ist jeden Vormittag von 9–11 Uhr geöffnet, sowie Montag-, Dienstag- und Mittwochnachmittag von 14–17 Uhr.

VERANSTALTUNGSHINWEISE
Feierabendkonzert

Am Mittwoch 2. November 2016 spielen Schülerinnen und Schüler von Elisabeth Stähelin (Violine/Viola) um 18.00 Uhr in der Aula Bachmatten.

Abfall

Abfuhrdaten

Dienstag, 1. November 2016 Grünabfall / Bioabfall Gesamte Gemeinde
Mittwoch, 2. November 2016 Papierabfuhr Kreis Ost
Mittwoch, 2. November 2016 Kartonabfuhr Kreis West

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde als Abo.


AMTLICHE MITTEILUNGEN

Baugesuche

070/15 N1 – K 1330/15
Gesuchsteller: Musfeld Urs, Lerchenbergweg 9, 4104 Oberwil
Projekt: Neubau Doppel-Einfamilienhaus mit Carport
Nachtrag 1: Teilabbruch Atelier, Grundriss/Umgebungsänderungen, Neubau Pool
Parz. 1349, Robinienweg 63/65, Atelier 65a
Projektverfasser: Buser + Mitarbeiter Architekten AG, St. Jakob-Strasse 148, 4132 Muttenz

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlichrechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 7. November 2016 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen.
Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.

Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden.


 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
05.09.2017
19.09.2017
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde