Gartenbad Reinach

Das Gartenbad wird in der Saison 2017 saniert und bleibt geschlossen.

Aktuelle Informationen dazu.

 
Raumplanung Birsstadt
 
Logo FKJ
 
Polizei-Kooeration

Amtliche Mitteilungen der KW 37/2016

13.09.2016

Mit Informationen zum Badesaisonschluss im Gartenbad Reinach, Vorauszahlungen der Steuern, Bewilligungen für öffentliche musikalische Unterhaltung im Freien, Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten an der Binningerstrasse und an der Aumattstrasse, einer verkehrspolizeilichen Anordnung und einem Baugesuch.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Am 15. September 2016 ist Badesaisonschluss im Gartenbad Reinach
Bis zum 15. September haben die Badegäste des Gartenbads Reinach Gelegenheit, ihre Kabinen, Kästchen und Liegestuhlfächer zu leeren. Gäste, die ihren Liegestuhl, Luftmatratze usw. im Schwimmbad überwintern lassen möchten, können dies tun, indem sie nachträglich eine Gebühr von CHF 20.00 (Jahresmiete) entrichten und ihre Gegenstände zum Schutz vor Staub und Tieren gut verpacken. Die Liegestuhlfächer sollten aber nicht abgeschlossen werden, damit im nächsten Frühling die Reinigungsarbeiten durchgeführt werden können.
Sämtliche Kabinen- und Kästchenschlüssel müssen bis zum 15. September 2016 retourniert werden. Wer es nicht rechtzeitig tut, dem wird das Schlüsseldepot nicht zurückerstattet.
Für nicht abgeholte Sachen wird keine Haftung übernommen und nicht reservierte Kabinen und Kästchen werden geräumt.

Gartenbad Reinach: Saisonbericht 2016
Am 2. Mai 2016 startete die diesjährige Gartenbadsaison. Die Wassertemperatur betrug am Eröffnungstag noch 13.4°C. Nach einem kalten Mai und schlechtem Wetter im Juni stiegen die Temperaturen am 23. Juni auf über 30°C und ab dann blieb die Wassertemperatur den ganzen Sommer bis September auf über 23°C. Im Juni besuchten 7‘536 Badegästen das Bad, was eine deutliche Abnahme der Besucherzahlen zeigt. Im Juni 2015 waren es noch 10‘000 Besucherinnen und Besucher mehr gewesen.
Von Juli bis September war das Gartenbad dank der insgesamt 42 Hitzetage sehr gut besucht. In dieser Saison konnte leider kein Vollmondschwimmen durchgeführt werden, da das Wetter an den dafür vorgesehenen Daten nicht mitspielte. Das Frühschwimmen fand von anfangs Juli bis Mitte August von 6.30 Uhr bis 9 Uhr statt und wurde von 2‘040 Badegästen (2015: 2‘871) genutzt, die den Sonnenaufgang und die kühlende Wasserfläche genossen. Auch in diesem Jahr hat das Gartenbad keine Unfälle zu verzeichnen, dies dank der guten Betreuung und des rechtzeitigen Eingreifens des Badepersonals. Die Besucherzahlen der diesjährigen Saison des Gartenbades befinden sich unterhalb des Mittelmasses: Mit insgesamt 67‘000 Badebesuchenden belegt sie den 16. Rang in der Statistik der letzten 23 Jahre.

Gemeindesteuern bis Ende Monat zahlen
Bitte denken Sie diesen Monat daran, die Steuern für das aktuelle Jahr einzuzahlen. Diese sind am 30. September fällig. Die Gemeinde erhebt keine Fälligkeitszinsen, wenn Sie die Vorausrechnung fristgerecht per 30. September und den Differenzbetrag spätestens 30 Tage nach definitiver Rechnungsstellung bezahlen. Allen Steuerpflichtigen, die ihre Zahlungen bereits geleistet haben, danken wir bestens.

Bewilligung für öffentliche musikalische Unterhaltung im Freien / Allgemeinverfügung
Die Polizei Reinach, gestützt auf § 26 Abs. 2 Polizeireglement der Gemeinde Reinach sowie § 5 Ziff. 1 + 9 und § 16 Ziff. 4 Polizeiverordnung der Gemeinde Reinach – unter Hinweis auf die Strafbestimmungen der §§ 56 Abs. 3 und 58 Abs. 1 Polizeireglement – verfügt hinsichtlich der Rynacher Fasnacht Folgendes:

1. Die Bewilligung für öffentliche musikalische Unterhaltung im Freien gemäss § 16 Ziff. 4 Polizeiverordnung der Gemeinde Reinach wird in folgendem Rahmen generell erteilt:

Marschübungen, Bummelsonntage
Sechs Wochen vor und drei Wochen nach der Basler Fasnacht ist das Musizieren mit Trommeln, Piccolos und anderen Fasnachtsinstrumenten für Marschübungen und Bummelsonntage im Freien von Montag bis Samstag von 10 - 12 Uhr und von 13 – 20 Uhr, am Sonntag von 10 - 12 Uhr und von 13.30 - 18 Uhr gestattet. Die Marschübungen sind ausserhalb des Wohngebietes durchzuführen.

2. Bei berechtigten Klagen, insbesondere seitens der Anwohner, kann die Polizei die Einstellung anordnen.

3. Vorliegende Verfügung ist im Wochenblatt vom 15.9.2016 zu publizieren.

4. Gegen diese Verfügung kann gestützt auf § 55 Abs. 2 Polizeireglement innert 10 Tagen seit Publikation im Wochenblatt schriftlich und begründet Beschwerde beim Gemeinderat erhoben werden.

Abfall

Abfuhrdaten

20. September 2016 Grünabfall / Bioabfall Gesamte Gemeinde

Details zu den Abfalltouren finden Sie in der Abfallfibel der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf App der Gemeinde als Abo.


Aktuelle Baustellen

Aktuelle Baustellen

Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten an der Binningerstrasse
In den Monaten September und Oktober 2016 werden an der Binningerstrasse, im Abschnitt Lachenweg bis Bruderholzstrasse, Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten durchgeführt. Der Deckbelag sowie Randabschlüsse, Einlaufschächte und Schachtkonen des Strassenabschnittes werden saniert. Für diese Arbeiten ist keine Verkehrssperrung notwendig, es kann aber zu Einschränkungen für die Anwohnenden kommen. Während den Belagsarbeiten werden einzelne Strassenabschnitte halbseitig gesperrt.
Für weitere Informationen steht Ihnen der Bauleiter Horst-Dieter Zastrow, Gruner AG, zur Verfügung: Tel. 061 317 62 83.

Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten an der Aumattstrasse
In den Monaten September und Oktober 2016 werden an der Aumattstrasse, im Abschnitt Sonnenweg bis Wiedenweg, Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten durchgeführt. Alte Wasserversorgungsleitungen und Wasserhausanschlüsse werden ersetzt und der Deckbelag sowie Randabschlüsse, Einlaufschächte und Schachtkonen des Strassenabschnittes werden saniert. Für diese Arbeiten ist keine Verkehrssperrung notwendig, es kann aber zu Einschränkungen für die Anwohnenden kommen. Während den Belagsarbeiten werden einzelne Strassenabschnitte halbseitig gesperrt.
Für weitere Informationen steht Ihnen der Bauleiter Horst-Dieter Zastrow, Gruner AG, zur Verfügung: Tel. 061 317 62 83.


AMTLICHE MITTEILUNGEN

Verkehrspolizeiliche Anordnung
Der Gemeinderat hat am 6. September 2016 folgende Verkehrsmassnahme beschlossen:

Örtlichkeit: Schalbergstrasse, ab Höhe der Liegenschaft „Überbauung in den Steinreben“, Bruggstrasse 12
Massnahme: Einbahnregime (Signal 2.02 Einfahrt verboten), Ausfahrt Schalbergstrasse in die Bruggstrasse untersagt
Begründung: Die Sichtverhältnisse für den MIV entsprechen nicht den Vorgaben der VSS Normen (SNR 640242, 640273a). Aus Sicherheitsgründen muss die Ausfahrt von der Schalbergstrasse in die Bruggstrasse mit einem Einbahnregime unterbunden werden.

Gegen diese Anordnungen kann gemäss §§ 172ff. Des Gemeindegesetzes (SGS 180) in Verbindung mit dem Verwaltungsverfahrensgesetz (SGS 175) innert 10 Tagen, d.h. bis am 26. September 2016, schriftlich und begründet beim Regierungsrat, Rathausstr. 2, 4410 Liestal, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss ein klar umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Anordnung ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Beschwerdeverfahren ist kostenpflichtig.

Baugesuche
082/16
Gesuchsteller: Baukonsortium Landhofallee, p.Adr. Terra-Invest AG, Therwilerstrasse 16, 4153 Reinach
Projekt: Abbruch best. Liegenschaft, Neubau Mehrfamilienhaus (10 Wohnungen) mit Autoeinstellhalle, Parz. 2807, Landhofallee 4
Projektverfasser: Wohlgemuth & Pafumi Architekten AG, Therwilerstrasse 16, 4153 Reinach

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen bis spätestens 26. September 2016 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Abteilung Städtebau, Bauten und Sport, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden.

Die Pläne können während den Öffnungszeiten an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden.

 

Oft gesucht

Märkte in Reinach
 

Rechtsauskunft Birseck
Hauptstrasse 10, 17-18h
Kosten: CHF 10 pro Beratung.

Nächste Termine:
05.09.2017
19.09.2017
03.10.2017
17.10.2017
07.11.2017
21.11.2017
05.12.2017
19.12.2017

 

Mietrechtliche Beratungen
des Mieterinnen- und Mieterverbandes BL
Hauptstrasse 10, jeweils Mittwochabend, 17.30-18.30h

Kosten: für Mitglieder des Mieterverbands kostenlos, für alle andern CHF 40.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

 
 

Gemeinde Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach, Tel. 061 716 44 44, E-Mail info(at)reinach-bl.ch
Stadtbüro: offen 8.30-12 Uhr und 14-17 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr (während allen Schulferien bis 17 Uhr), Freitag bis 16 Uhr
Abteilungen: offen 8.30-12 Uhr sowie nach Vereinbarung
So finden Sie uns: Anfahrtsplan

Details zu Öffnungszeiten und Situationsplan inkl. Routenplaner

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Energiestadt Reinach BL
Kinderfreundliche Gemeinde